Kompatibilität mit anderen Produkten

IT Asset Management (Cloud)

In diesem Abschnitt wird die Kompatibilität zwischen IT Asset Management2022 R1.2 und anderen Produkten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beschrieben.

Integration mit anderen Produkten

IT Asset Management kann mit den folgenden Produkten und Komponenten integriert werden. Der Support für Fremdanbieterprodukte basiert auf den öffentlich bekannt gegebenen Support-Terminen des ursprünglichen Software-Anbieters. Wenn eine Umgebung vom ursprünglichen Softwarehersteller nicht länger unterstützt wird, bietet Flexera Support wie vorhanden, d. h. es werden weiterhin Fehler ermittelt, ohne dass seitens Flexera eine Verpflichtung zur Beseitigung der Probleme oder zu Erweiterungen besteht. Die folgende Tabelle führt die derzeit unterstützten Versionen auf:

Produkt/Komponente Für Importe unterstützte Versionen

App Portal (vor der Umbenennung)

2013 R2 – 2015 R2 SP5
App Portal / App Broker (nach der Umbenennung) 2016 R1 – 2019 R1
Flexera Normalize (Datenplattform)

5.0 – 5.5

BMC BladeLogic Client Automation (bisher Marimba)

8.2
BMC Discovery (zuvor ADDM) 9.0, 10.0 – 10.2 (ADDM), 11.0 – 22.1
Citrix Virtual Apps Server (bisher XenApp-Server) 6.0, 6.5, 7.5 – 7.9, 7.11 – 7.17 (XenApp), 7.1808 – 7.2112 (Citrix Virtual Apps)
Citrix Virtual Desktops (bisher Citrix XenDesktop) 5.6, 6.0, 6.5, 7.5 – 7.9, 7.11 – 7.17 (XenDesktop), 7.1808 – 7.2112 (Virtual Desktops)
CyberArk 9.8, 11.7, 12
Docker 1.13, 17.03 – 19.03 (nur Linux 64-Bit)
EdgeSight for Citrix Virtual Apps (bisher XenApp EdgeSight) 5.4, 7.6, 7.14 – 7.16 (verlangt eine Platinum-Lizenz), 7.17 (XenApp), 7.1808 – 7.2112 (Citrix Virtual Apps)
HP Discovery and Dependency Mapping Inventory (DDMI) 9.3
HPE Universal Discovery (HP-UD) 10.10, 10.11, 10.33 – 11,5, 11.5, 2020.05, 2020.08, 2020.11, 2021.05, 2021.11

HCL BigFix Platform (früher Tivoli Endpoint Manager und IBM BigFix) auf Microsoft SQL Server

8.2 – 10.0.4,32
Tipp: Verwechseln Sie die einzelnen BigFix-Produkte nicht. HCL BigFix platform (oder Platform, oft auch einfach „BigFix“ genannt) und HCL BigFix Inventory sind völlig verschiedene Dinge. Sie können Inventar von HCL BigFix Platform importieren, wenn dies Ihr einziges BigFix-Produkt ist. Wenn Sie jedoch auch HCL BigFix Inventory einsetzen, dürfen Sie Inventar normalerweise nur von HCL BigFix Inventory importieren (siehe unten). (HCL hat die BigFix-Familie im Dezember 2018 von IBM übernommen.)

IBM License Metric Tool (ILMT)oder HCL BigFix Inventory auf IBM DB2

  • HCL BigFix Inventory auf IBM DB2:
    • War bisher unter der Bezeichnung IBM Software Usage Analysis (SUA) bekannt; SUA wird (auf IBM DB2) in den Versionen 9.0, 9.1 unterstützt.
    • Umbenannt ab Version 9.2.1, wird IBM BigFix Inventory auf IBM DB2 für die 9.2.5 – 9.2.27-Versionen unterstützt
    • Übernommen von IBM durch HCL im Dezember 2018.
  • IBM License Metric Tool (ILMT) auf IBM DB2 wird in den Versionen 9.2.5 – 9.2.27 unterstützt.

IBM License Metric Tool (ILMT) oder HCL BigFix Inventory auf Microsoft SQL Server

  • BigFix Inventory auf Microsoft SQL Server: (IBM) 9.2.5 – 9.2.27, (HCL) 10.0.0 – 10.0.6
  • IBM License Metric Tool (ILMT) auf Microsoft SQL Server: 9.2.5 – 9.2.27.
IBM Passport Advantage

ab November 2014

Linux KVM
Unterstützt auf:
  • CentOS ab Version 6 (x86, nur 64-Bit)
  • Oracle Linux 4.5 – 6.10 (x86, 32-Bit und 64-Bit), 7.0 – 8.5 (x86, nur 64-Bit)
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5.1 – 5.3 (x86, 32-Bit und 64-Bit), ab 5.4 (x86, nur 64-Bit)
  • SuSE Linux Enterprise Server 11 (x86, 32-Bit und 64-Bit); 12 SP3, 12 SP4, 12 SP5, 15, 15 SP1, 15.2, 15.3 (x86, nur 64-Bit)
Hinweis: Linux KVM verlangt FlexNet Beacon ab Version 2019 R2 (14.0).

Microsoft App-V Integration Server

4.6, 5.0, 5.1.85 – 5.1.134

Microsoft Exchange ActiveSync

2010 – 2013

Microsoft Hyper-V

Ausgeführt auf:
  • Windows Server 2008 x64
  • Windows Server 2008 x64 Server Core
  • Windows Server 2008 R2 x64
  • Windows Server 2008 R2 x64 Server Core
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2019
  • Windows Server 2022
Microsoft SCCM (bisher SMS) 2007, 2012, 2012 R2, 1511 – 1906, 1906, 1910, 2002, 2006, 2010, 2103, 2107, 2111, 2203
Oracle Database
8i, 9i, 10g, 11g, 11g Release 2, 12c, 18c, 19c, 21c
Hinweis:
  • 8i – verlangt eine direkte Verbindung zur Inventarisierungsstation

  • 9i – verlangt ein benanntes Windows-Konto oder eine direkte Verbindung zur Inventarisierungsstation

  • 12c – Die Oracle-Option „Multitenant“ wird unter Verwendung eines lokalen Agenten nicht unterstützt.

Oracle Enterprise Manager

12,1 – 13,5

Oracle VM Server für x86

3.2 – 3.4.7
ServiceNow
Weitere Informationen zu unterstützten Versionen finden Sie im ServiceNow-Store, wenn Sie nach „Flexera“ suchen.
Hinweis: ServiceNow hat ältere Versionen der Transport Layer Security (TLS) ausgemustert. Verlangt Version 1.2.
Symantec IT Management Suite (früher Altiris) 6.5, 7.1, 7.5, 8.5
Tanium Asset 1.8.0.0075 - 1.17.155
Hinweis: Erfordert den Tanium-Adapter, der mit IT Asset Management 2020 R1.1 oder einer späteren Version ausgeliefert wird.
Tanium Server 7.3.314.3668

VMware vSphere/vCenter/ESXi

5.0 – 6.7 u3b, 7
Hinweis: Eine Remote-Inventarisierung ist für die kostenlosen Lizenzversionen von ESXi nicht möglich.

Workflow Manager

2014 – 2016

Inventarisierungskomponenten

Die folgende Tabelle führt die Versionen von FlexNet Beacon und des FlexNet-Inventarisierungsagenten auf, die von IT Asset Management 2022 R1.2 verwaltet werden können.

Komponente Kompatible Versionen

FlexNet-Inventarisierungsagent (Windows)

FlexNet-Inventarisierungsagent (Linux)

FlexNet-Inventarisierungsagent (Solaris)

FlexNet-Inventarisierungsagent (Mac OS X)

FlexNet-Inventarisierungsagent (AIX)

FlexNet-Inventarisierungsagent (HP-UX)

8.5 – 9.2, 2014 – 2022 R1.2
Hinweis: Frühere Versionen sind insofern kompatibel, als dass sie Standardrichtlinien empfangen und Inventar nach Zeitplan erfassen (können). Neuere Funktionen des Agenten können von ihnen nicht unterstützt werden, darunter:
  • Internetprotokollversion 6 (IPv6)

  • Steuerung der Nutzungsverfolgung durch Einstellungen der Benutzeroberfläche (anstatt Steuerung über *.ini-Dateien und die Registrierung) ab 2014 R1

  • Zielauswahl nach IP-Adresse, ab 2014 R1

  • CAL-Inventarisierung, ab 2016 R1

Citrix XenApp-Serveragent

2014 R3–2022 R1.2

FlexNet Beacon

2017 R2–2022 R1.2
Tipp: Ältere Inventarisierungsstationen funktionieren auch weiterhin mit dieser Version. Dennoch empfiehlt Ihnen Flexera dringend, zumindest auf den genannten Bereich umzustellen.
  • Der AWS EC2-Connector verlangt FlexNet Beacon ab Version 2018 R2 (13.1.0).
  • Für Citrix XenApp-Inventarisierung ist FlexNet Beacon ab Version 2014 R2 erforderlich.
  • Linux KVM verlangt FlexNet Beacon ab Version 2019 R2 (14.0).
  • Der Tanium-Connector verlangt FlexNet Beacon ab Version 2019 R2 (14.0).

IT Asset Management (Cloud)

Current