Inventar

Eine vollständige Liste der Elemente im Bereich des Hardware- und Software Asset Managements, die direkt von den Systemen in Ihrer IT-Umgebung erfasst wurden. Eine Inventarliste kann sowohl Hardwaredaten (beispielsweise wie viele Prozessoren auf einem Computer verfügbar sind) als auch Software-Nachweise enthalten, die zeigen, welche Software auf jedem Computer installiert ist. Inventar kann auf mehrere Arten erfasst werden:
  • IT-Asset-Management kann Inventar erfassen, dass von anderen Anbietertools (wie Microsoft SCCM oder ILMT von IBM) gesammelt wurde. Eine Inventarisierungsstation kann jeweils eine Verbindung zu den Datenbanken derartiger Tools herstellen, um ihre Inventardaten auszulesen.
  • Eine Inventarisierungsstation kann per Remoteausführung direkt von den Computern Inventar erfassen, für die Sie eine solche Vorgehensweise zugelassen haben.
  • IT-Asset-Management kann über eine Inventarisierungsstation Agenten für die Inventarerfassung bereitstellen, die jeweils auf ausgewählten Systemen installiert werden. Diese erfassen Inventar (und wahlweise auch Daten zur Anwendungsnutzung) und laden die Ergebnisse über eine Inventarisierungsstation hoch.
Nachdem das Rohinventar hochgeladen und in IT-Asset-Management importiert wurde, wird das Software-Inventar mit den Inventarisierungsregeln in der Bibliothek für die Anwendungserkennung (Application Recognition Library, ARL) abgeglichen. Dabei werden die Rohnachweise aus dem Inventar den Namen und Versionen der lizenzierbaren Softwareanwendungen zugeordnet.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current