Upgrade

Das Überführen einer Anwendung in einen höheren Standard mithilfe einer von zwei Methoden:
  • Durch das Überführen in ein aktuelleres Release (in IT-Asset-Management wird ein Release als Version bezeichnet)
  • Durch Wechsel zu einer leistungsfähigeren Edition (z. B. durch die Aktualisierung von Standard auf Pro oder Gold).

Ein Upgrade ist auf zwei Wegen erhältlich, die bei der Verwendung von IT-Asset-Management zu trennen sind:

  • Ihre Lizenz für die aktuelle Anwendung (der ursprünglichen oder vorherigen Version) beinhaltet möglicherweise ein Upgrade-Recht. Am häufigsten ist dies bei Lizenzen der Fall, die im Rahmen einer Vereinbarung über den Erwerb von Volumenlizenzen gekauft wurden, oder für die ein kontinuierlicher Wartungsvertrag (oder Supportvertrag) besteht. In diesem Fall ist das Upgrade verfügbar, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen.
  • Wenn Sie nicht über ein solches Recht verfügen, können Sie dennoch eine separate Upgradelizenz erwerben. Dies setzt voraus, dass Sie eine infrage kommende frühere Version besitzen (die bei der Upgradelizenz angegeben ist). In der Regel müssen Sie dabei die installierte frühere Version durch die aktuelle Version ersetzen. Manchmal ist es bei einem Upgrade auch aus Gründen der Abwärtskompatibilität zulässig, dass Sie die frühere Version auf demselben Computer weiterverwenden (z. B. sind einige Versionen von Adobe Photoshop in dieser Weise lizenziert). Häufiger hängt dieses Recht auf ein Downgrade (Verwendung der früheren Version neben oder statt der neu lizenzierten späteren Version) von anderen Bedingungen ab, etwa von einem Wartungsvertrag.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current