Eigenschaften und Methoden für Packageregeln

IT-Asset-Management (Cloud)

Mit den folgenden Eigenschaften und Methoden können Sie benutzerdefinierte Package-Formeln definieren. Bei allen Eigenschaften und Methoden muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden. Wenn eine Zahl das Ergebnis einer Formel ist, ist diese Zahl der Verbrauchswert. Wenn eine Zeichenfolge zurückgegeben wird, ist kein Verbrauchswert verfügbar. Stattdessen wird eine Nachricht ausgegeben. Wenn ein Ergebnis vom Typ Consumption(...) zurückgegeben wird, werden sowohl ein Verbrauchswert als auch eine Nachricht ausgegeben.

Eigenschaften für benutzerdefinierte Packageformeln

Eigenschaft Typ Beispielwert
SystemID String "T7A-001"
ClientID String 001:

Methoden für benutzerdefinierte Packageformeln

Methode Typ Beispielbedingung Hinweis
HasMetric(int metricID) bool HasMetric(1000) Ermittelt, ob eine bestimmte Metrik einen Wert von einer Vermessung enthält.
HasMetric(int metricID, int numMonths) bool HasMetric(1000, 12) Ermittelt, ob eine bestimmte Metrik einen Wert enthält, der innerhalb der festgelegten Dauer relevant ist.
HasMetric(int metricID, int numMonths, string periodType) bool HasMetric(1100, 12, "C")

Ermittelt, ob eine bestimmte Metrik einen Wert enthält, der innerhalb der festgelegten Dauer relevant ist und wobei die Dauer des Werts vom festgelegten Typ ist.

Zulässige Werte für Dauer:

  • Y: Die Metrik ist für die letzten 12 Monate (gerechnet vom Datum der Vermessung).
  • C: Die Metrik ist für das vollständige letzte Kalenderjahr.
  • T: Die Metrik ist für das aktuelle Kalenderjahr (bis aktuelles Datum).
  • M: Die Metrik wird monatlich vermessen, und jede Vermessung gibt 12 Werte zurück.
  • Q: Die Metrik wird vierteljährlich vermessen, und jede Vermessung gibt 4 Werte zurück.
  • 6: Die Metrik wird halbjährlich vermessen, und jede Vermessung gibt 2 Werte zurück.
  • U: Keine Dauer angegeben, d. h., die Metrik enthält den „aktuellen Wert“.
Metric(int metricID) integer Metric(1000)

Gibt den Wert der angegebenen Metrik zurück.

Wenn eine einzelne Vermessung mehrere Werte (bestimmte Dauer) für eine einzelne Metrik auf einem einzelnen SAP-System zurückgibt, ist der Wert die Summe aller Werte.

Bei Anwendung in einem globalen Kontext (innerhalb der TotalConsumption-Methode) ist der Wert die Summe aller Werte über alle SAP-Systeme hinweg.

Metric(int metricID, int numMonths) integer Metric(1000, 12)

Gibt den Wert der angegebenen Metrik für den angegebenen Zeitraum zurück.

Wenn eine einzelne Vermessung mehrere Werte (bestimmte Dauer) für eine einzelne Metrik auf einem einzelnen SAP-System zurückgibt, ist der Wert die Summe aller Werte.

Bei Anwendung in einem globalen Kontext (innerhalb der TotalConsumption-Methode) ist der Wert die Summe aller Werte über alle SAP-Systeme hinweg.

Metric(int metricID, int numMonths, string periodType) integer Metric(1000, 12, "C")

Gibt den Wert der angegebenen Metrik für den angegebenen Zeitraum zurück, wobei der Zeitraum des Werts vom festgelegten Typ ist.

Wenn eine einzelne Vermessung mehrere Werte (bestimmte Dauer) für eine einzelne Metrik auf einem einzelnen SAP-System zurückgibt, ist der Wert die Summe aller Werte.

Bei Anwendung in einem globalen Kontext (innerhalb der TotalConsumption-Methode) ist der Wert die Summe aller Werte über alle SAP-Systeme hinweg.

Zulässige Werte für Dauer:

  • Y: Die Metrik ist für die letzten 12 Monate (gerechnet vom Datum der Vermessung).
  • C: Die Metrik ist für das vollständige letzte Kalenderjahr.
  • T: Die Metrik ist für das aktuelle Kalenderjahr (bis aktuelles Datum).
  • M: Die Metrik wird monatlich vermessen, und jede Vermessung gibt 12 Werte zurück.
  • Q: Die Metrik wird vierteljährlich vermessen, und jede Vermessung gibt 4 Werte zurück.
  • 6: Die Metrik wird halbjährlich vermessen, und jede Vermessung gibt 2 Werte zurück.
  • U: Keine Dauer angegeben, d. h., die Metrik enthält den „aktuellen Wert“.
Metric(int metricID) IEnumerable <int>

Metrics(1000)

Metrics(1000).Max()

Gibt eine Sammlung aller bestimmten Werte für die angegebene Metrik zurück.

Wenn eine einzelne Vermessung mehrere Werte (bestimmte Dauer) für eine einzelne Metrik auf einem einzelnen SAP-System zurückgibt, werden mehrere Werte zurückgegeben.

Bei Verwendung in einem global Kontext (innerhalb der TotalConsumption-Methode) werden Werte für alle bestimmten Zeiträume zurückgegeben, jedoch summiert für alle SAP-Systeme.

Metrics(int metricID, int numMonths) IEnumerable <int> Metrics(1000, 12)

Gibt eine Sammlung aller bestimmten Werte für die angegebene Metrik für den festgelegten Zeitraum zurück.

Wenn eine einzelne Vermessung mehrere Werte (bestimmte Dauer) für eine einzelne Metrik auf einem einzelnen SAP-System zurückgibt, werden mehrere Werte zurückgegeben.

Bei Verwendung in einem global Kontext (innerhalb der TotalConsumption-Methode) werden Werte für alle bestimmten Zeiträume zurückgegeben, jedoch summiert für alle SAP-Systeme.

Metrics(int metricID, int numMonths, string periodType) IEnumerable <int> Metrics(1000, 12, "C")

Gibt eine Sammlung aller bestimmten Werte für die angegebene Metrik für den angegebenen Zeitraum zurück, wobei der Zeitraum des Werts vom festgelegten Typ ist.

Wenn eine einzelne Vermessung mehrere Werte (bestimmte Dauer) für eine einzelne Metrik auf einem einzelnen SAP-System zurückgibt, werden mehrere Werte zurückgegeben.

Bei Verwendung in einem global Kontext (innerhalb der TotalConsumption-Methode) werden Werte für alle bestimmten Zeiträume zurückgegeben, jedoch summiert für alle SAP-Systeme.

Zulässige Werte für Dauer:

  • Y: Die Metrik ist für die letzten 12 Monate (gerechnet vom Datum der Vermessung).
  • C: Die Metrik ist für das vollständige letzte Kalenderjahr.
  • T: Die Metrik ist für das aktuelle Kalenderjahr (bis aktuelles Datum).
  • M: Die Metrik wird monatlich vermessen, und jede Vermessung gibt 12 Werte zurück.
  • Q: Die Metrik wird vierteljährlich vermessen, und jede Vermessung gibt 4 Werte zurück.
  • 6: Die Metrik wird halbjährlich vermessen, und jede Vermessung gibt 2 Werte zurück.
  • U: Keine Dauer angegeben, d. h., die Metrik enthält den „aktuellen Wert“.
Active(bool condition) String Active(Metric(1000) > 0) Gibt „Active“ zurück, falls die angegebene Bedingung als wahr ausgewertet wird; anderenfalls wird „Inactive“ zurückgegeben.
If(bool condition, int trueResult, int falseResult) integer If(Metric(1000) > 0, Metric(1000), 0) If führt eine andere Formel aus, abhängig davon, ob die angegebene Bedingung wahr ist.
If(bool condition, string trueResult, string falseResult) String If(Metric(1000) > 0, "Active", "Inactive") Diese Beispiel entspricht "Active(Metric(1000) > 0)"
If(bool condition, object trueResult, object falseResult) Objekt If(Metric(1000) > 0, Metric(1000), "Inactive") If führt eine andere Formel aus, abhängig davon, ob die angegebene Bedingung wahr ist.
TotalConsumption(object totalConsumed) Nicht zutreffend

TotalConsumption (Metric(1000))

TotalConsumption (Active(Metric(1000) > 0))

Führt die Formel einmal für das gesamte Unternehmen aus (und nicht einzeln für jedes System).
TotalConsumption(object totalConsumed, object systemConsumed) Nicht zutreffend TotalConsumption (Metric(1000), Metric(1000)) Führt die erste Formel einmal für das gesamte Unternehmen aus und die zweite Formel einmal pro System.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current