Einrichten der Änderungsverwaltungsregeln für Assets

IT-Asset-Management (Cloud)

Sie können die Verarbeitungsregeln konfigurieren, die automatisch auf Asset-bezogene Änderungen angewendet werden, einschließlich der Regeln für die Speicherung, Ausmusterung und Entsorgung. Sie können auch Asset-Synchronisierungsregeln einrichten.

So konfigurieren Sie Änderungsverwaltungsregeln für Assets:

  1. Wechseln Sie auf die Seite IT-Asset-Management – Einstellungen Allgemeine Angaben.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Assets und richten Sie die Regeln für das Ausmustern, Speichern und Entsorgen von Assets ein.
    Tipp: In der folgenden Tabelle wird das automatische Verhalten des Systems erläutert, wenn die entsprechenden Kontrollkästchen aktiviert oder deaktiviert werden.
    Kontrollkästchen Wenn aktiviert Wenn deaktiviert
    Abschreibungswert festlegen, wenn ein Asset ausgemustert wird Wenn der Status eines Assets auf Deaktiviert gesetzt ist, wird der aktuelle Wert des Assets (in den Asset-Eigenschaften) auf der Registerkarte Allgemeine Angaben in das Feld Abschreibungswert kopiert. Wenn der Status eines Assets auf Deaktiviert gesetzt ist, wird das Feld Abschreibungswert nicht automatisch ausgefüllt. Operator können diesen Wert manuell eingeben.
    Zugehörige Softwareinstallationsdatensätze entfernen und Lizenzzuordnung aufheben Wenn ein Asset den Status Gelagert, Entsorgt oder Ausgemustert aufweist:
    • werden alle Installationsdatensätze für den mit dem Asset verbundenen Computer gelöscht,
    • werden alle einzelnen Zuordnungen von Lizenzberechtigungen zum verbundenen Computer gelöscht,
    • wird das Asset (und der damit verknüpfte Computer) von Lizenz-Compliance-Berechnungen ausgenommen.
    Wenn ein Asset den Status Gelagert, Entsorgt oder Ausgemustert aufweist:
    • werden die Installationsdatensätze für den mit dem Asset verbundenen Computer NICHT gelöscht,
    • werden die einzelnen Zuordnungen von Lizenzberechtigungen zum verbundenen Computer NICHT gelöscht,
    • wird das Asset (und der damit verknüpfte Computer) von Lizenz-Compliance-Berechnungen ausgenommen.
  3. Einrichten von Asset-Synchronisierungsregeln.
    Tipp: In der folgenden Tabelle wird veranschaulicht, wie Assets in IT-Asset-Management verarbeitet werden, wenn die entsprechenden Kontrollkästchen aktiviert oder deaktiviert werden.
    Kontrollkästchen Wenn aktiviert Wenn deaktiviert
    Zugewiesenen Benutzer in Gerät- und Asset-Eigenschaften synchronisieren Wird der einem Asset zugewiesene Benutzer geändert, ändert IT-Asset-Management den zugewiesenen Benutzer im zugehörigen Gerätedatensatz automatisch auf denselben Wert undumgekehrt. Sie können auf den Registerkarten Zuständigkeit unterschiedliche zugewiesene Benutzer für ein Asset sowie ein mit diesem Asset verknüpftes Gerät eintragen.
    Tipp: Sie können so vorgehen, wenn der einem Asset zugewiesene Benutzer z. B. ein Manager ist, der für dieses Asset verantwortlich ist. Sie können den zugewiesenen Benutzer im Gerätedatensatz (nicht im Asset) dann leer lassen, sodass bei den Compliance-Berechnungen für das Gerät die Werte für Berechneter Benutzer verwendet werden können, die aus den Inventardaten abgeleitet werden.
    Unternehmensgruppen in Gerät- und Asset-Eigenschaften synchronisieren Wenn Sie die Unternehmensgruppen ändern, denen ein Asset zugewiesen ist, werden diese Änderungen automatisch auch für den verknüpften Gerätedatensatz übernommen und umgekehrt. Sie können in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Zuständigkeit Assets und deren verknüpfte Geräte unterschiedlichen Unternehmensgruppen zuweisen (Standort, Unternehmenseinheit oder Kostenstelle).
    Unternehmensgruppen in Asset- und Sub-Asset-Eigenschaften synchronisieren Wenn Sie die Unternehmensgruppen ändern, denen ein Asset zugewiesen ist, werden diese Änderungen automatisch auch für die Sub-Assets übernommen (falls vorhanden).
    Hinweis: Sie können ein Sub-Asset trotzdem einer anderen Unternehmensgruppe zuweisen: Die Zuweisung des übergeordneten/Haupt-Assets wird nicht synchronisiert, sondern bleibt unverändert.
    Sie können Assets und deren Sub-Assets unterschiedlichen Unternehmensgruppen zuweisen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current