Manuelles Hinzufügen von Packages

IT-Asset-Management (Cloud)

Falls ein neues Package mit einem Package in der FlexNet Manager for SAP Applications-PURL übereinstimmt, werden die Package-Informationen automatisch in IT-Asset-Management importiert. Falls die PURL jedoch kein passendes Package enthält (oder falls ein Package für Ihr Unternehmen auf Grundlage abweichender Geschäftsmetriken lizenziert ist), müssen Sie das Package manuell hinzufügen.

Wenn IT-Asset-Management in der FlexNet Manager for SAP Applications-PURL für ein von Ihnen verwendetes Package keine Übereinstimmung findet und Sie eine Formel zur Berechnung des Packageverbrauchs erstellen, werden Sie gebeten, IT-Asset-Management diese Informationen mitzuteilen. Bitten Sie Ihren registrierten Support-Ansprechpartner (eine eigens abgestellte Person in Ihrem Unternehmen mit entsprechenden Zugriffsrechten und Anmeldedetails), auf https://community.flexera.com/t5/forums/postpage/board-id/@support eine neue Supportanfrage zu stellen, die eine klare Beschreibung des Problems beinhaltet. (Geben Sie in diesem Fall die fehlenden Package-Informationen an.) Flexera ist bestrebt, diese Package-Informationen in ein zukünftiges Release der FlexNet Manager for SAP Applications-PURL aufzunehmen.

So fügen Sie ein Package manuell hinzu:

  1. In IT-Asset-Management: Wechseln Sie auf die Seite Packages (Lizenzen > SAP-Optimierung > Packages). Wählen Sie eine Systemlandschaft aus und klicken Sie darauf.
  2. Falls Sie zu einer anderen Landschaft wechseln möchten, klicken Sie in der rechten oberen Seitenecke auf Landschaft wechseln.
  3. Klicken Sie auf der Seite SAP-Packages: Name der Systemlandschaft auf Hinzufügen.
  4. Führen Sie im Dialogfeld Package hinzufügen einen der folgenden Schritte aus:
    • Um die Liste der herunterladbaren Packagevorlagen zu durchsuchen, klicken Sie auf Liste der Packages durchsuchen.

      Wählen Sie das Package aus, das Sie hinzufügen möchten.

    • Um ein benutzerdefiniertes Package hinzuzufügen, wählen Sie die Option Benutzerdefiniertes Package.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.
  6. Geben Sie auf der Seite Neues SAP-Package erstellen folgende Informationen an:
    Option Definition
    Name

    Der Name des Package.

    Beschreibung

    Eine Beschreibung des Package (optional).

    Aktiv

    Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn das Package im Lizenzstatus berücksichtigt werden soll.

    Werkseitige Informationen

    Schreibgeschützte Informationen zu den Lizenzanforderungen des Package.

    Erworbene Anzahl

    Die Anzahl der Lizenzen, die Ihr Unternehmen für dieses Package erworben hat.

    Stückpreis

    Der Preis für eine Lizenz für dieses Package.

    Die Währungen, die im Feld Stückpreis verfügbar sind, richten sich nach den Einstellungen, die Sie bei der Installation von IT-Asset-Management festgelegt haben. Bei Bedarf können Sie die verfügbaren Währungen anpassen.

    Metrik

    Die Metrik, die zur Lizenzierung des Package verwendet wird.

    Falls Sie im Dialogfeld Package hinzufügen in der Packageliste ein Package ausgewählt haben (siehe Schritt 4 oben), ist dieses Feld bereits ausgefüllt.

    Formelname

    Wählen Sie diese Option, falls FlexNet Manager for SAP Applications den Packageverbrauch berechnen soll. Das zugehörige Feld zeigt die Formel, die dazu verwendet wird. Je nach gewähltem Package kann es sein, dass mehrere Formelname-Felder angezeigt werden.

    Diese Informationen sind nur verfügbar, wenn Sie im Dialogfeld Package hinzufügen in der Packageliste ein Package ausgewählt haben (siehe Schritt 4 oben).

    Benutzerdefinierte Regel

    Wählen Sie diese Option, falls FlexNet Manager for SAP Applications den Packageverbrauch anhand einer benutzerdefinierten Formel berechnen soll, und geben Sie die gewünschte Formel ein.

    Verbrauch nach eigener Angabe

    Wählen Sie diese Option, falls FlexNet Manager for SAP Applications den Packageverbrauch nicht berechnen soll. Diese Option ermöglicht Ihnen, Packagelizenzen festzuhalten, deren Verbrauch zwar nicht berechnet werden kann oder soll, die jedoch in IT-Asset-Management verwaltet werden sollen.

    Geben Sie die Anzahl der verbrauchten Packagelizenzen ein.

  7. Klicken Sie auf Erstellen.

Die Seite SAP-Package: Name kehrt in den schreibgeschützten Modus zurück, und das Package wird der Packageliste auf der Seite SAP-Packages: Name der Systemlandschaft hinzugefügt.

Sie können eine Vorschau des Packageverbrauchs auf der Seite Neues SAP-Package erstellen einsehen. Klicken Sie dazu im Bereich Ergebnisvorschau auf Packageverbrauch anzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen einer Vorschau des Packageverbrauchs.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current