Registerkarte „Erweitert“

IT-Asset-Management (Cloud)

Auf dieser Registerkarte werden Informationen zur Plattform des ermittelten Geräts angezeigt. Alle Änderungen an den Feldern auf dieser Registerkarte können von Ermittlungsaktionen überschrieben werden.

Die folgenden Eigenschaften des ermittelten Geräts sind auf dieser Registerkarte verfügbar.

Tabelle 1. Registerkarte „Erweitert“ – Details
Kontrollkästchen Beschreibung
Auf diesem Gerät ist ein Agent installiert.
Gibt an, ob auf dem ermittelten Computer ein FlexNet-Inventarisierungsagent installiert ist. Ein Computer mit FlexNet-Inventarisierungsagent-Installation wird manchmal als verwaltetes Gerät bezeichnet. Es gibt drei Möglichkeiten für die Einstellung des Kontrollkästchens:
  • Wenn das ermittelte Gerät innerhalb der letzte 30 Tage „übernommen“ wurde (wenn also der vollständige FlexNet-Inventarisierungsagent automatisch auf ihm installiert wurde), ist dieses Kontrollkästchen markiert (was eine Kulanzperiode von erstmalig 30 Tagen schafft, die auf das erste Hochladen von Inventar gewartet wird).
  • Wenn der FlexNet-Inventarisierungsagent innerhalb der letzten 30 Tage Inventar hochgeladen hat und der FlexNet-Inventarisierungsagent selbst bei diesem Inventar aufgeführt wird, ist es ebenfalls markiert (was bedeutet, dass von dem Gerät angenommen wird, dass es aus der Verwaltung herausgefallen ist, wenn innerhalb der letzten 30 Tage kein Inventar hochgeladen wurde; trotzdem bleibt das Kontrollkästchen so lange markiert, so lange das Inventar, das den FlexNet-Inventarisierungsagenten beinhaltet, in Abständen von unter 30 Tagen hochgeladen wird).
  • Sie können es manuell setzen oder Erkennungsfehler korrigieren.

Der Wert dieses Felds wird nur nach einem erfolgreichen Import und Abgleich automatisch aktualisiert.

Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, um anzuzeigen, dass auf dem ermittelten Computer ein FlexNet-Inventarisierungsagent installiert ist.

Dieses Gerät ist ein Virtualisierungshost oder Managementserver.

Zeigt an, ob der ermittelte Computer ein Virtualisierungshost oder ein Managementserver ist. Ein Virtualisierungshost ist ein Computer mit mehreren IP-Adressen, der so konfiguriert ist, dass für jede einzelne dieser IP-Adressen ein anderer Dienst verfügbar gemacht wird. Diese IP-Adressen fungieren als getrennte Hosts auf getrennten Computern.

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um festzulegen, dass der ermittelte Computer ein Virtualisierungshost oder ein Managementserver ist. Wird diese Eigenschaft für ein bekanntes virtuelles Gerät nicht ausgewählt, können Sie sie manuell auswählen. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, müssen Sie im Dropdownmenü Virtualisierungsprodukt ein Virtualisierungsprodukt und in der Liste Virtualisierungsport einen Virtualisierungsport auswählen.

Dieses Gerät ist ein virtueller Desktop-Broker.
Gibt an, ob auf dem ermittelten Gerät ein Citrix-Brokerdienst ausgeführt wird und ob das Gerät zur Ermittlung virtueller Desktopinfrastrukturen verwendet werden kann. Mit einem Desktop-Broker wird erreicht, dass über Clients auf verschiedene Arten von auf Servern gehosteten Desktops und Anwendungen zugegriffen werden kann. Der Desktop-Broker hat folgende Hauptaufgaben:
  • Überprüfen von Benutzeranmeldeinformationen
  • Zuweisen von Benutzern zu Remote-Desktops
  • Lastenausgleich für Server, auf denen Remote-Desktops gehostet werden
  • Verwalten von Desktop-Images

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, und geben Sie den Namen des virtuellen Desktop-Broker-Produkts ein.

Dieses Gerät ist ein virtueller Desktop.

Zeigt an, ob der ermittelte Computer ein virtueller Desktop ist. Ein virtueller Desktop ist die für einen bestimmten Benutzer in einer virtualisierten Umgebung bereitgestellte Oberfläche. Ein Virtualisierungsserver bietet in der Regel viele virtuelle Desktopverbindungen für mehrere Benutzer. Dank einer VDI (Virtual Desktop Infrastructure, virtuelle Desktopinfrastruktur) können mehrere Benutzer so auf einem einzelnen Server arbeiten, als würden sie jeweils einen einzelnen physischen Computer nutzen.

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um anzuzeigen, dass der ermittelte Computer ein virtueller Desktop ist.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current