Systemeinstellungen: Registerkarte „Benutzer“

IT-Asset-Management (Cloud)

Auf der Seite Systemeinstellungen können Sie auf der Registerkarte Benutzer auf die Sperrliste gesetzte Benutzerkonten verwalten. Es gibt bestimmte Systeme oder lokale Konten, die während eines Inventarimports häufig in IT-Asset-Management importiert werden. Diese Konten repräsentieren keine Benutzer, die Lizenzen verbrauchen könnten, daher sollten diese Konten bei Compliance-Berechnungen nicht berücksichtigt werden.

Konten auf der Liste werden bei künftigen Inventarimporten nicht erfasst. Derartige bereits im System erfasste Konten sind vom Verbrauch von Lizenzberechtigungen ausgeschlossen. Alle Änderungen an dieser Liste treten mit der nächsten Berechnung des Lizenzverbrauchs in Kraft.

Auf dieser Seite können Sie die folgenden Aktivitäten für Konten auf der Sperrliste ausführen:
  • Konto auf der Sperrliste suchen: Weitere Informationen zur Verwendung der Steuerelemente der Benutzeroberfläche finden Sie im Themenverzeichnis unter Verwenden von Listen in IT-Asset-Management.
  • Kontonamen aktualisieren: Klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol für den Kontodatensatz, ändern Sie den Kontonamen, und klicken Sie auf das Speichersymbol.
    Hinweis: Platzhalterzeichen (% _) können als Teil des Feldes Kontoname verwendet werden. Kontonamen enthalten aber häufig den Domänennamen. Seien Sie bei der Nutzung von Platzhalterzeichen daher sehr sorgfältig, um zu vermeiden, dass eine ganze Domäne auf die Sperrliste gerät.
  • Konto von der Liste löschen: Löschen Sie ein Konto von dieser Liste, damit es wieder in Compliance-Berechnungen berücksichtigt wird. Klicken Sie auf das Löschsymbol, um das Benutzerkonto von dieser Liste zu löschen.
    Hinweis: IT-Asset-Management löscht einen Kontonamen ohne vorherige Warnung.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current