Einführung in Lizenzregeln

IT-Asset-Management (Cloud)

In FlexNet Manager for SAP Applications können Sie Lizenzregeln definieren, die bei der Lizenzoptimierung eingesetzt werden. Die Regeln unterstützen Sie dabei, für Benutzer den am besten geeigneten Lizenztyp zu ermitteln. Lizenzregeln basieren auf Benutzerdaten und monatlichen Verbrauchsdaten, die aus den SAP-Systemen in IT-Asset-Management importiert werden. (Beachten Sie, dass Verbrauchsdaten nur für abgeschlossene Monate importiert werden.) Lizenzregeln können auf SAP-Systeme und Nicht-SAP-Systeme angewendet werden.

Sie definieren die Lizenzregeln in IT-Asset-Management auf der Seite Regeln für die Lizenzzuweisung (Lizenzen > SAP-Optimierung > Lizenzzuweisungsregeln). Um eine Regel zu konfigurieren, müssen Sie sowohl die Regelkriterien aufstellen als auch einen Lizenztyp angeben. Wenn die Kriterien der Regel erfüllt sind (die Auswertung der Regeln ergeben normalerweise entweder Wahr oder Falsch), wird der angegebene Lizenztyp empfohlen. Damit Empfehlungen tatsächlich umgesetzt werden, müssen sie in IT-Asset-Management freigegeben und in das SAP-Verwaltungsmodul übertragen werden. Dort kann ein SAP-Administrator die Empfehlungen akzeptieren oder ablehnen und die Benutzerprimärdatensätze entsprechend aktualisieren. Es können nur Empfehlungen für SAP-Systeme an das SAP-Verwaltungsmodul freigegeben werden.

Zu jeder vordefinierten Lizenzregel gehört die Liste Empfohlener Lizenztyp, aus der Sie den Lizenztyp wählen können, der empfohlen werden soll, wenn die Regelkriterien erfüllt sind. Die vollständige Liste der Lizenztypen ist erst verfügbar, nachdem Sie die Lizenztyphierarchie festgelegt haben. Weitere Informationen finden Sie unter Lizenztyphierarchie.

Sie können einzelne Lizenzregeln an Systeme binden, oder Sie können Lizenzregeln in einem Lizenzregelset zusammenfassen und das gesamte Set einem oder mehreren Systemen zuweisen. Informationen darüber, wie Sie Systemen einzelne Lizenzregeln oder ganze Lizenzregelsets zuweisen, finden Sie unter Zuordnung von Regeln und Regelsets zu Systemen.

Sie müssen den aktuellen Ausgangsstatus und den optimalen Lizenzstatus auf Grundlage aller aktiven Regelsets manuell berechnen. Dadurch kann sichergestellt werden, dass Lizenzmanager stets eine korrekte und aktuelle Ansicht des optimalen SAP-Lizenzstatus zur Hand haben. Zudem können Lizenzmanager die zeitlichen Veränderungen des Lizenzstatus sehen. Weitere Informationen finden Sie unter Neuberechnen des optimalen Lizenzstatus.

Der erste Schritt besteht üblicherweise darin, ein Lizenzregelset zu erstellen. Im zweiten Schritt fügen Sie dem Set dann Lizenzregeln hinzu. Beide Vorgänge werden in den folgenden Abschnitten näher erläutert.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current