Package-Metriken und -formeln

IT-Asset-Management (Cloud)

Der Packageverbrauch wird durch eine Kombination von Messgrößen (Dezimalwerten), die auch als Metriken bezeichnet werden, in einer Formal errechnet. Die Metriken, die für die Packagelizenzierung verwendet werden, sind für jedes Package individuell. Die lizenzierten Einheiten eines Packages richten sich jeweils nach den im Package enthaltenen Objekten. Beispielsweise verwendet das Package SAP Payroll Processing die Anzahl der Benutzerprimärdatensätze, während SAP E-Recruiting die Anzahl der Mitarbeiter verwendet. Andere Metriken sind beispielsweise die Anzahl an Bestellungen, Verträgen, Patienten, usw.

In vielen Fällen dient der Verbrauch als Metrik (beispielsweise die Anzahl der Endbenutzer), oder die Formel für die Verbrauchsberechnung ist relativ einfach (Beispiel: Metrik1 + Metrik2). In einigen Fällen ist die Formel komplexer und eine andere Formel, die auf dem SAP Basis-Release oder der SAP-Preisliste basiert, wird benötigt. Bei der Vermessung von SAP-Packages werden oft mehr Metriken zurückgegeben als für die Lizenzierung benötigt werden. Dies erschwert die Ermittlung, welche Metrik oder Metriken erforderlich sind.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current