Gekaufte Menge

Im Zusammenhang mit IT-Asset-Management wird dieser Begriff für den Kauf von Hardware- oder Software-Assets verwendet. Bei einem „Software-Asset“ handelt es sich in der Regel um die Lizenz zur Verwendung einer bestimmten Anwendung, die im Gegenzug für die Entrichtung des Kaufpreises für die betreffende Lizenz übertragen wird. Bei vielen Käufen entspricht die gekaufte Menge der Anzahl der gekauften Lizenzberechtigungen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall.

So kann beispielsweise ein einzelner Kauf aus einem Paket bestehen, in dem mehrere Exemplare einer Anwendung oder auch mehrere verschiedene Anwendungen enthalten sind. In einem solchen Fall umfasst 1 Kauf ein Paket von (beispielsweise) 5 Lizenzen. In diesem Beispiel beläuft sich die gekaufte Menge auf 1, aber die Lizenzmenge lautet 5.

Wenn Sie, als anderes Beispiel, ein Upgrade für eine Anwendung erwerben, die Sie bereits nutzen, können Sie keine zusätzlichen Exemplare der Anwendung ausführen. Stattdessen dürfen Sie eine alte Version durch eine neuere Version ersetzen und dann die neue Version anstelle der alten verwenden. Bei diesem Beispiel beläuft sich die gekaufte Menge auf 1 (für ein einzelnes Upgrade), aber die Lizenzmenge für das erworbene Upgrade lautet null (die Anzahl der Versionen, die installiert werden dürfen, erhöht sich nicht).

In IT-Asset-Management wird die gekaufte Menge getrennt von der Lizenzmenge erfasst, damit die beschriebenen Fälle berücksichtigt werden können. Die gekaufte Menge entspricht immer der Menge, die in der Bestellposition angegeben ist. Wenn mit einer einzelnen Lizenz mehrere Bestellungen verknüpft sind, entspricht der zugehörige Wert Lizenzen aus Bestellung immer der Summe der Lizenzmenge, die in Bezug auf alle verknüpften Bestellpositionen angezeigt wird.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current