Single-Sign-on

Eine Methode der Kontenauthentifizierung, bei der sich eine Person einmal anmeldet und dadurch Zugriff auf verschiedene Systeme innerhalb des Unternehmens erhält.

IT-Asset-Management unterstützt die Integration mit einer Reihe von Tools (Identitätsanbieter) die einmaliges Anmelden (Single-Sign-on) zulassen. Voraussetzung für die Integration ist, dass der Identitätsanbieter mit dem Standard SAML 2.0 kompatibel ist. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Authentication (Authentifizierung) der PDF-Datei IT-Asset-Management -Systemreferenz, die über die Startseite der Onlinehilfe verfügbar ist.

Mit der Security Assertion Markup Language (SAML) ist auch eine föderierte Authentifizierung möglich, bei der sich mehrere Unternehmen eine Identität teilen. Ein allgemein bekanntes Beispiel ist die Verwendung Ihres Google- oder Facebook-Kontos zur Authentifizierung des Zugriffs auf eine separate Anwendung, etwa auf ein Tagebuch. In IT-Asset-Management sind wir jedoch nur an einer Untermenge der Funktionen interessiert, nämlich an Single-Sign-on innerhalb Ihres Unternehmens.
Tipp: Eine Beschränkung der zugrunde liegenden Bibliothek (Kentor.AuthServices) bedeutet, dass die SAML-Authentifizierung für IT-Asset-Management keine Federal Information Processing Standards (FIPS) unterstützen kann.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current