Hinzufügen oder Bearbeiten einer benutzerdefinierten Metrik

IT-Asset-Management (Cloud)

Dies gilt nur für die Lizenztypen IBM RVU, Custom Metric, Oracle Named User Plus und Oracle Processor.

So können Sie eine benutzerdefinierte Metrik bearbeiten oder hinzufügen:

  1. Wählen Sie die Registerkarte Identifizierung aus.
  2. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil rechts neben der Dropdownliste Metrik.
    Am Ende der Dropdownliste befindet sich der Link Benutzerdefinierte Metrik hinzufügen/bearbeiten.
  3. Klicken Sie auf den Link Benutzerdefinierte Metrik hinzufügen/bearbeiten.
    Der Link wird daraufhin durch einen kleinen Bereich zum Bearbeiten des Namens der Metrik ersetzt.
  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Fügen Sie eine neue Metrik hinzu, indem Sie ihren Namen in das Feld Metriktyp in diesem Bereich eingeben und anschließend auf „Speichern“ klicken. (Kurz darauf wird die Dropdownliste geschlossen und der eingegebene Wert für die Metrik angezeigt.)
    • Zum Löschen einer zuvor erstellten Metrik blättern Sie an das Ende der Dropdownliste, um Ihre benutzerdefinierten Einträge zu sehen, und klicken auf den zu entfernenden Eintrag. Warten Sie einen Moment, bis der Name im Feld Metriktyp angezeigt wird, und klicken Sie dann auf Löschen. Im selben Bereich wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt, die Sie durch erneutes Klicken auf Löschen bestätigen können. (Wenn dieser Wert als Metrik ausgewählt war, wird der Eintrag im Feld gelöscht, und Sie können eine neue benutzerdefinierte Metrik erstellen oder auswählen.)
    • Zum Bearbeiten des Namens einer zuvor erstellten Metrik blättern Sie an das Ende der Dropdownliste, um Ihre benutzerdefinierten Einträge zu sehen, und klicken auf den zu aktualisierenden. Wenn der Wert im Feld Metriktyp in diesem Bereich angezeigt wird, bearbeiten Sie den Namen wie gewünscht, und klicken Sie dann auf Speichern. Da sich die Namensänderung auf jede Lizenz auswirkt, die diese Metrik verwendet, wird die Bestätigungsmeldung bei jeder Lizenz angezeigt, und Sie können diese durch erneutes Klicken auf Speichern bestätigen.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current