Hinzufügen eines SAP-Verwaltungsmodulsystems

IT-Asset-Management (Cloud)

Sie müssen zunächst in IT-Asset-Management ein SAP-Verwaltungsmodulsystem erstellen, dem Sie dann später SAP-Systeme hinzufügen können, die mit diesem SAP-Verwaltungsmodul verbunden sind.

Dieses Thema ist nur relevant, wenn Sie eine standortgebundene Implementierung von FlexNet Manager for SAP Applications nutzen. Informationen zum Hinzufügen eines SAP-Verwaltungsmodulsystems in einer Cloud-Implementierung finden Sie unter Erstellen von SAP-Verbindungen.

So fügen Sie in der Systemlandschaft von IT-Asset-Management ein SAP-Verwaltungsmodul hinzu:

  1. Wechseln Sie auf die Seite SAP-Systemlandschaften (Datenerfassung > IT-Assets – Inventarisierungstasks > SAP-Systemlandschaften).
  2. Doppelklicken Sie auf die Landschaft, der Sie ein System hinzufügen möchten. Falls Sie die Systemlandschaft erstmalig einrichten, wählen Sie üblicherweise die vordefinierte Landschaft Default System Landscape aus.
    Die Seite Systemlandschaft: Name wird geöffnet.
  3. Gehen Sie zum Abschnitt SAP-Systeme und klicken Sie auf Hinzufügen.
    Der Dialog Systemtyp wählen wird angezeigt. Die Option SAP ist per Voreinstellung ausgewählt.
  4. Klicken Sie auf OK.
    Die Seite Neues SAP-System anlegen wird angezeigt.
  5. Gehen Sie zum Abschnitt Konnektivität und wählen Sie SAP-Verwaltungsmodul.
  6. Geben Sie so viele der folgenden Systeminformationen an wie möglich.
    Pflichtfelder sind gelb hinterlegt.
    Feldname Beschreibung
    System-ID

    Der eindeutige Bezeichner des SAP-Systems, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.

    Mandanten-ID

    Die Mandaten-ID des SAP-Systems, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.

    Beschreibung

    Die Beschreibung des SAP-Systems, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten (optional).

    Übergeordnete Gruppe

    Klicken Sie auf die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten , um das System einer übergeordneten Gruppe zuzuweisen.

    SAP-Verwaltungsmodul Sie haben diese Option oben ausgewählt, weil Sie ein System für das SAP-Verwaltungsmodul hinzufügen.
    Servername

    Der DNS-Name des SAP-Systems. Dieser Wert wird von der RFC-Verbindung verwendet. Dieses Feld kann auch die IP-Adresse des SAP-Systems enthalten.

    Systemnummer

    Die Nummer des SAP-Systems. Dieser Wert wird von der RFC-Verbindung verwendet.

    Benutzername

    Der Benutzername, der bei der Herstellung einer Verbindung zum SAP-System und für RFC-Verbindungen genutzt wird.

    Kennwort
    Das Kennwort, das bei der Herstellung einer Verbindung zum SAP-System und für RFC-Verbindungen genutzt wird.
    Wichtig: Das Kennwort darf keine umgekehrten Schrägstriche (\) enthalten. Anderenfalls kann keine Verbindung zum SAP-System hergestellt werden.
    Kennwort erneut eingeben

    Geben Sie das Kennwort erneut ein.

    Verbindung testen Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um zu prüfen, ob die von Ihnen eingegebenen Verbindungsdaten richtig sind.
    Vorname

    Der Vorname der Person, die für das System verantwortlich ist.

    Nachname

    Der Nachname der Person, die für das System verantwortlich ist.

    Telefonnr. geschäftlich

    Die geschäftliche Telefonnummer der Person, die für das System verantwortlich ist.

    Mobiltelefonnr.

    Die Mobiltelefonnummer der Person, die für das System verantwortlich ist.

    E-Mail

    Die E-Mail-Adresse der Person, die für das System verantwortlich ist.

    Standort

    Der Standort der Person, die für das System verantwortlich ist.

  7. Klicken Sie auf Erstellen, um die Angaben zu speichern.
Das SAP-Verwaltungsmodul wird der Systemlandschaft hinzugefügt. Die Seite SAP-System: Name zeigt die Systemdetails an sowie die Listen Abhängige SAP-Systeme und Benutzer. Informationen zur Tabelle Benutzer finden Sie unter Anzeigen der SAP-Systembenutzer.

>IT-Asset-Management (Cloud)

Current