Ändern von SAP-Verbindungen

IT-Asset-Management (Cloud)

SAP-System-Verbindungen werden anhand ihrer System-ID, Mandanten-ID und der SAP-Systemlandschaft des SAP-Systems identifiziert. Änderungen, die auf einer Inventarisierungsstation an einer SAP-Systemverbindung vorgenommen werden, werden automatisch an IT-Asset-Management gesendet, wo ein neues SAP-System erstellt wird.

Wichtig: Änderungen am Typ der SAP-Suite bei vorhandenen SAP-Systemverbindungen werden nicht automatisch an IT-Asset-Management gesendet und müssen auf der Seite „FlexNet Manager SAP System“ manuell vorgenommen werden. Siehe Synchronisieren einer Systemlandschaft im SAP-Verwaltungsmodul mit IT-Asset-Management im FlexNet Manager for SAP Applications – Anwendungshandbuch.

So ändern Sie eine SAP-Verbindung:

  1. Führen Sie auf der Inventarisierungsstation über das Windows-Startmenü die Software FlexNet Beacon aus.
    Hinweis: Zum Ausführen von FlexNet Beacon benötigen Sie Systemadministratorrechte.
  2. Klicken Sie im Bereich Data collection (Datenerfassung) auf SAP systems (SAP-Systeme).
  3. Markieren Sie die Verbindung, die Sie ändern möchten.
  4. Klicken Sie auf Edit (Bearbeiten).
  5. Klicken Sie im Dialogfeld SAP Connection (SAP-Verbindung) die gewünschten Eigenschaften der entsprechenden SAP-Systemverbindung.
    Falls Sie das Kennwort ändern, stellen Sie sicher, dass es keine umgekehrten Schrägstriche ( \ ) enthält. Anderenfalls kann keine Verbindung zum SAP-System hergestellt werden.
  6. Wenn nicht bereits geschehen, klicken Sie auf Test Connection (Verbindung testen), um zu prüfen, ob eine Verbindung hergestellt werden kann. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn Sie die Verbindung zu einem SAP-Verwaltungsmodul oder einem unabhängigen SAP-System einrichten oder ändern.
  7. Klicken Sie auf Save (Speichern).

>IT-Asset-Management (Cloud)

Current