Einrichten eines Freistellungsgrunds

IT-Asset-Management (Cloud)
Tipp: Freistellungen sind für Cluster und auch für Produkte, die als Bestandteil eines IBM Cloud Pak lizenziert wurden (in der Regel Lizenzen des Typs IBM VPC) nicht verfügbar (und die Schaltfläche Freistellungsgrund bleibt inaktiv).
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um einen Freistellungsgrund einzurichten:
  • Um einem inventarisierten Gerät oder Benutzer einen Freistellungsgrund hinzuzufügen, markieren Sie das Kontrollkästchen zur Auswahl der betreffenden Zeile (links neben jeder Zeile) und wählen Sie einen Wert aus der Dropdownliste Freistellungsgrund aus.
  • Um mehreren inventarisierten Geräten oder Benutzern einen allgemeinen Freistellungsgrund hinzuzufügen, markieren Sie das Kontrollkästchen zur Auswahl der betreffenden Zeilen (links neben jeder Zeile) und wählen Sie einen Wert aus der Dropdownliste Freistellungsgrund aus.
  • Um zuvor angewendete Freistellungen aufzuheben, gehen Sie wie oben beschrieben für die Auswahl eines oder mehrerer Geräte/Benutzer vor, aber wählen Sie diesmal den leeren Eintrag oben in der Dropdownliste aus.
Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, speichern Sie die Lizenzeigenschaften.
Hinweis: Änderungen am Freistellungsgrund wirken sich erst ab der nächsten Berechnung des Lizenzverbrauchs auf den Verbrauch aus. Bin dahin bleibt der Lizenzverbrauch unverändert.