Löschen eines Inventardatensatzes

IT-Asset-Management (Cloud)
Sie können einen im System nicht mehr benötigten Inventardatensatz löschen. Sie können überflüssige oder fehlerhafte Inventardatensätze löschen.
Hinweis: Durch das Löschen eines Datensatzes wird die Datenbank wie erwartet sofort aktualisiert. Wenn sich IT-Asset-Management jedoch im „Hochfrequenzmodus“ (oder „PVU-Modus“, der anstelle des ILMT für die Berechnungen von Sub-Capacity-Punkten zuständig ist) befindet und das inventarisierte Gerät im FlexNet-Inventar vorkommt und Verbrauch für eine beliebige IBM PVU-Lizenz generiert, wird der Gerätedatensatz tatsächlich nicht sofort gelöscht (sondern stattdessen wird eine andere Datenbankaktualisierung wie folgt durchgeführt). Das liegt daran, dass IBM PVU-Lizenzen die nachträgliche Berechnung von Verbrauchspunkten für die gesamte Berichtsperiode verlangen (und diese Berechnung im Rahmen der über Nacht erfolgenden, vollständigen Compliance-Berechnung erneut von null durchgeführt wird), sodass ein Löschen des Gerätedatensatzes zu einem Zeitpunkt, zu dem er noch zu diesen nachträglichen Berechnungen beitragen sollte, ein Audit-Risiko darstellen würde. Daher werden Geräte, die noch für die oben genannten Berechnungen benötigt werden, nicht sofort gelöscht, sondern erhalten den Status Archiviert (und werden sofort auf die Seite Archiviertes Inventar verschoben). Ein Gerät mit dem Status Archiviert verhält sich genau so wie ein gelöschtes Gerät, nur dass es weiterhin für rückwirkende Korrekturen und nachträgliche Berechnungen zur Verfügung steht. Geräte mit dem Status Archiviert werden automatisch gelöscht, sobald sie den Verbrauch im Datenaufbewahrungszeitraum nicht länger beeinflussen können.

So löschen Sie einen Inventardatensatz:

  1. Wählen Sie den zu löschenden Inventardatensatz aus.
  2. Klicken Sie auf Löschen.
    IT-Asset-Management zeigt eine Warnmeldung zum Bestätigen der Löschung an.
  3. Klicken Sie auf OK, um den Inventardatensatz zu löschen.
    IT-Asset-Management zeigt die Meldung „Das markierte Gerät wurde gelöscht“ an, und auf der Seite Gesamtes Inventar wird der Inventardatensatz gelöscht.
    Hinweis: Wenn die Inventardaten für das Gerät vom FlexNet-Inventarisierungsagenten oder vom FlexNet-Inventarisierungsscanner stammen, wird der Datensatz des Geräts auch aus der Inventardatenbank gelöscht. Das Gerät wird jedoch nicht von der Seite Ermittelte Geräte gelöscht, wenn es dort vorhanden ist. Dieser Datensatz muss separat gelöscht werden. Wenn die Inventardaten für das Gerät nicht vom FlexNet-Inventarisierungsagenten oder dem FlexNet-Inventarisierungsscanner stammen, vergessen Sie nicht, den Inventardatensatz aus allen Inventarquellen zu löschen. Wenn das Gerät weiterhin beim nächsten Inventarimport gemeldet wird, wird der Datensatz ordnungsgemäß neu erstellt.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current