Registerkarte „Bedingungen“

IT-Asset-Management (Cloud)

Auf der Registerkarte Geschäftsbedingungen können Sie die Bedingungen des Vertrags (außerhalb des eigentlichen Vertragsdokuments) prüfen sowie Benachrichtigungen über den Ablauf zeitlich befristeter Bedingungen erhalten.

In der Registerkarte wird eine Liste bereits für diesen Vertrag erstellter Bedingungen angezeigt. Sie können hier auch direkt neue Bedingungen erstellen.

Klicken Sie zum Erstellen einer neuen Vertragsbedingung auf Erstellen. Ein neuer Bereich Bedingung erstellen wird oben in der Registerkarte erweitert und zeigt die Eigenschaften der Bedingung an, die Sie festlegen können. Füllen Sie die Informationen wie in der nachstehenden Liste beschrieben aus, und klicken Sie auf Hinzufügen, um die neue Bedingung in die Liste unten einzufügen.

Dieselben Eigenschaften können in der Liste angezeigt werden. Einige werden standardmäßig angezeigt, andere sind über das Feld zur Spaltenauswahl verfügbar. Sie werden hier in der Bearbeitungsreihenfolge beschrieben.

Eigenschaft Bearbeitungshinweise
Anfangsdatum

Wenn die Bedingungen ein eigenes Datum des Inkrafttretens aufweisen (insbesondere, wenn dieses Datum vom Anfangsdatum des Gesamtvertrags abweicht), können Sie dieses hier festhalten. Dieses Datum könnten Sie auch in Verbindung mit dem Enddatum verwenden, um ein Zeitfenster für Aktionen festzulegen.

Geben Sie das Anfangsdatum für die Bedingung ein, oder klicken Sie rechts neben dem Feld auf das Kalendersymbol, und wählen Sie das Datum aus.

Kommentare

(Nicht in Listen verfügbar.)

Beliebige Erläuterungen, die Sie für die betreffenden Bedingungen festhalten möchten. Diese Kommentare sind an keiner anderen Stelle im Management-Modus verfügbar, können aber unter Berichte aufgenommen werden.

Geben Sie beliebigen Text ein.

Beschreibung

Die kürzeste, einfach formulierte Zusammenfassung dieser Bedingung des Vertrags. Beispiel: Der Vertrag läuft automatisch ab, falls er nicht spätestens 30 Tage vor Ablauf verlängert wird.

Formulieren Sie den Text so kurz, aber dennoch so aussagekräftig wie möglich, da dieser Wert in Listen angezeigt wird. Beschränken Sie die Beschreibung der Bedingungen jeweils auf eine einzelne Vertragsbestimmung. (Der vollständige Text der einzelnen Bedingungen ist aus der Vertragsunterlage ersichtlich, auf die als Nächstes verwiesen werden kann.)

Dokumentenreferenz (Überschrift in der Liste ist Dokumentverweis)

Ein Querverweis auf die Quelle der betreffenden Bedingung, normalerweise auf einen Abschnitt aus der vertraglichen Vereinbarung. Beispiel: Vertragsartikel 18 c) iii)

Geben Sie den Verweis so ein, wie Sie es für nützlich halten.

Enddatum

Das Datum, ab dem die betreffende Bedingung ihre Gültigkeit verliert (insbesondere, wenn dieses Datum vom Ablaufdatum des Vertrags insgesamt abweicht).

Geben Sie das Enddatum für die Bedingung ein, oder klicken Sie rechts neben dem Feld auf das Kalendersymbol, und wählen Sie das Datum aus.

Typ (Die Überschrift in der Liste lautet Bedingungstyp)

Der allgemeine Gegenstand der betreffenden Bedingung.

Klicken Sie rechts neben dem Feld auf den Abwärtspfeil, um eine der folgenden Optionen auszuwählen:
  • Annahmefrist
  • Aufhebung
  • Ablaufdatum
  • Beschränkung
  • Verpflichtung
  • Preisänderung
  • Verlängerung
  • Überprüfung.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current