Registerkarte „Assets“

IT-Asset-Management (Cloud)
Die Registerkarte Assets enthält eine Liste von mit diesem Kauf verknüpften Assets (also den Assets, die mit diesem Kauf erworben wurden).
Tipp: Gibt es viele Daten in dieser Registerkarte anzuzeigen, kann es zu kurzen Ladezeiten kommen. Der Ladevorgang wird von einer Fortschrittsanzeige begleitet. Während des Ladevorgangs können Sie weiterhin Daten in anderen Registerkarten anzeigen. Das Wechseln von Registerkarten verlängert die Ladezeit nicht.

Einen vorhandenen Asset-Datensatz verknüpfen Sie über das Suchfeld mit diesem Kauf (siehe Verwenden eines Flyouts). Wählen Sie zum Entfernen der Verknüpfung zwischen dem Asset und diesem Kauf (dabei wird nur die Verknüpfung gelöscht, nicht der Asset-Datensatz) die Zeile in der Liste der Assets aus, und klicken Sie auf Entfernen. (Sie können auch mehrere Assets gleichzeitig durch Aktivieren ihrer Kontrollkästchen auswählen.)

So öffnen Sie die Eigenschaften eines verknüpften Assets (nur in der Liste der zugehörigen Assets, nicht in den Suchergebnissen):
  • Strg+Umschalt+Klicken auf den Hyperlink des Asset-Namens: Hierdurch wird im Browser eine neue Registerkarte geöffnet, in der die Asset-Eigenschaften angezeigt werden. So können Sie mühelos und schnell zwischen den beiden Sätzen von Eigenschaften umschalten.
  • Das Öffnen der Asset-Eigenschaften auf dieser Registerkarte (anstelle der Kaufeigenschaften) erfolgt durch Klicken auf den Hyperlink Name des Assets oder Auswählen der entsprechenden Zeile in der Liste und Klicken auf Öffnen.

Die in dieser Liste (und im Suchbereich) verfügbaren Spalten sind nachfolgend aufgelistet (die meisten sind über die Spaltenauswahl verfügbar).

Spalte Kommentare
Beschaffungsmethode

Gibt an, wie Ihr Unternehmen das Asset beschafft hat (gekauft, geleast, gemietet oder von einer anderen Rechtsperson geliehen).

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Asset-Tag

Der diesem Asset zugewiesene, unternehmensspezifische ID-Code.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben.

Asset-Typ

Die Art des Sachwerts, entweder ein Typ eines inventarisierten Geräts (Laptop, Mobiles Gerät, Server oder Workstation) oder einer von mehreren anderen (Nicht-Geräte-)Asset-Typen.

Der Wert für Asset-Typ kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben bearbeitet werden.

Zugewiesener Benutzer

Je nach Unternehmensrichtlinie kann hier der Zuständige für das Asset oder der Name eines Endbenutzers angegeben werden, der dem inventarisierten, mit dem Asset-Datensatz verknüpften physischen Gerät zugewiesen ist.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Zuständigkeit im Feld Zugewiesen bearbeitet werden.

Berechneter Benutzer

Dieser Wert wird vom Inventarposten kopiert, der mit diesem Asset-Datensatz verknüpft ist und gibt den während der letzten zehn Inventarisierungen an diesem Gerät am häufigsten angemeldeten Benutzer an.

Nicht bearbeitbar: Eine schreibgeschützte Kopie des inventarisierten Geräts.

Kategorie

Die für dieses Asset ausgewählte Kategorie.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben ausgewählt werden.

Kosten – Betrag (Währung)

Regelmäßige Kosten (z. B. Wartung oder Miete), die für das betreffende Asset anfallen. Abhängig von der daneben ausgewählten Einstellung von Kosten – Rhythmus kann hier auch eine Einmalzahlung festgelegt sein.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Kosten – Rhythmus

Wie oft die Kosten für das betreffende Asset anfallen.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Unternehmenseinheit

Der Name der zugehörigen Unternehmensgruppe.

Auswählbar in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Zuständigkeit.

Navigieren Sie zum Bearbeiten von Gruppennamen und -beziehungen zu Unternehmen > Gruppentyp.

Kostenstelle

Der Name der zugehörigen Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen finden Sie weiter oben unter Unternehmenseinheit.

Aktueller Wert (Währung)

Der diesem Asset zuletzt zugeordnete Wert.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Lieferdatum

Das Datum, an dem das Asset geliefert oder erstmals verwendet wurde.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Abschreibungsmethode

Linear oder Restwert als Regel zur Berechnung der Wertminderung über die Nutzungsdauer des Assets.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Abschreibungszeitraum

Die Dauer in Jahren, während der das Asset linear abgeschrieben wird.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Abschreibungssatz

Jährlicher Prozentsatz für Berechnungen der Restwert-Abschreibung.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Entsorgungsdatum

Das Datum, an dem das Asset entsorgt und damit aus dem Unternehmensbestand entfernt wurde.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben (vorausgesetzt, der Status des Assets lautet Ausgemustert oder Entsorgt).

Ende der Gewährleistung

Das Datum, an dem der Gewährleistungszeitraum für das Asset abläuft.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Installationsdatum

Datum der ersten Verwendung des Assets.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben.

Leasingvereinbarung

Die Bezeichnung einer Leasingvereinbarung für dieses Asset.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die Beschaffungsmethode ist Geleast).

Leasingübernahme (Währung)

Restkosten beim Kauf des Assets nach Ablauf des Leasingzeitraums.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die Beschaffungsmethode ist Geleast).

Leasingenddatum
Das Datum, an dem die Leasingvereinbarung abläuft. Dieses Datum ist der frühere der folgenden Termine:
  • Das Enddatum des Leasings in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben (wenn Sie Leasingdaten für einzelne Assets verwalten)
  • Das Ablaufdatum des Vertrags in den Vertragseigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben (wenn Sie gemeinsame Leasingdaten für mehrere Assets über einen verknüpften Leasingvertrag verwalten)
Sie können das Leasingablaufdatum folgendermaßen bearbeiten:
  • Ändern Sie in den Vertragseigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben die festgelegte Option für das Ablaufdatum, um ein gemeinsames Enddatum für alle Assets, die mit einem einzigen Leasingvertrag verknüpft sind, (oder das endgültige Leasingenddatum) festzulegen.
  • Ändern Sie in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben (wenn für Beschaffungsmethode die Option Geleast ausgewählt ist) die festgelegte Option Enddatum für das Leasing, um das Leasingablaufdatum für ein einzelnes Asset festzulegen.
Leasingnummer

Der ID-Code für die Leasingvereinbarung.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die Beschaffungsmethode ist Geleast).

Leasingzahlung (Währung)

Regelmäßig geleistete Zahlung für das Leasing des betreffenden Assets

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die ist ).

Leasingzeitraum

Häufigkeit, mit der Leasingzahlungen fällig werden.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die ist ).

Leasingpreis (Währung)

Gesamtkosten der Leasingvereinbarung für das betreffende Asset.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die Beschaffungsmethode ist Geleast).

Leasingstartdatum

Das Startdatum der Leasingvereinbarung für das betreffende Asset.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die Beschaffungsmethode ist Geleast).

Datum der Beendigung des Leasings

Ein Beendigungsdatum wird in der Regel für eine vorzeitige Beendigung des Leasingvertrags verwendet, im Gegensatz zum Leasingenddatum oder Ablaufdatum, das verwendet wird, wenn der Leasingvertrag über die volle, ursprünglich vereinbarte Länge läuft.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die Beschaffungsmethode ist Geleast).

Grund für Beendigung des Leasings

Der Grund für das (ggf. vorzeitige) Ende der Leasingvereinbarung.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Finanzielle Angaben geändert werden (vorausgesetzt, die Beschaffungsmethode ist Geleast).

Verknüpftes Inventar
Der Geräte-Bestandsdatensatz, der zu diesem Asset gehört. Ein Asset wird mit dem passenden Inventardatensatz verknüpft, wenn:
  • die Verknüpfung von Assets über einen Businessadapter gesteuert wird.
  • das Asset zuerst erstellt und das Inventar anschließend erfasst wird. Das vorhandene Asset wird unter Zuhilfenahme der Seriennummern mit dem passenden eingehenden Inventardatensatz verknüpft. Beachten Sie jedoch, dass es nicht möglich ist, doppelte Seriennummern aufzulösen, wenn entweder in vorhandenen, nicht zugeordneten Asset-Datensätzen oder im eingehenden Stream inventarisierter Geräte Seriennummern doppelt vorhanden sind. In diesem Fall können Assets nicht automatisch mit inventarisierten Geräten verknüpft werden. Sie müssen manuell eingreifen, um die doppelten Seriennummern aufzulösen.
  • Der Asset-Datensatz wird auf Grundlage eines vorhandenen Inventardatensatzes auf der Seite Inventar ohne Assets manuell erstellt.
    Hinweis: Wenn der Inventardatensatz vor dem Asset-Datensatz erstellt wird, empfiehlt IT-Asset-Management eine Verknüpfung auf Grundlage der übereinstimmenden Seriennummer. Diese Verknüpfung muss jedoch manuell vorgenommen werden.

Verknüpfung über die Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben oder auf der Eigenschaftenseite des inventarisierten Geräts in der Registerkarte Allgemeine Angaben.

Standort

Der Name der zugehörigen Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen finden Sie weiter oben unter Unternehmenseinheit.

Hersteller

Der Hersteller des Geräts, das als dieses Asset angelegt ist.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben.

Haupt-Asset

Der Datensatz des übergeordneten (Haupt-)Assets, mit dem dieses Asset verknüpft ist.

Kann in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben geändert werden.

Modell

Der Modellname oder die Nummer des Herstellers für dieses Asset.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben.

Name

Der zur Identifizierung des Assets festgelegte Name.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben im Feld Name bearbeitet werden.

Artikelnr. lt. Hersteller

Die Artikelnummer des Herstellers für das Gerät.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben.

Wiederverkaufspreis (Währung)

Preis, zu dem Ihr Unternehmen das Asset an Dritte weiterverkauft hat.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben (vorausgesetzt, der Status des Assets lautet Ausgemustert oder Entsorgt).

Restwert (Währung)

Prognostizierter Wert des (im vollständigen Eigentum des Unternehmens befindlichen) Assets zum Ende des Abschreibungszeitraums.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben (vorausgesetzt, Beschaffungsmethode ist Erworben).

Ausmusterungsdatum

Das Datum, an dem das Asset außer Betrieb genommen wurde.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben (vorausgesetzt, der Status des Assets lautet Ausgemustert oder Entsorgt).

Ausmusterungsgrund

Die Umstände, die die Ausmusterung des Assets zur Folge hatten.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben (vorausgesetzt, der Status des Assets lautet Ausgemustert oder Entsorgt).

Seriennummer

Die eindeutige ID des inventarisierten Geräts, das mit diesem Asset-Datensatz verknüpft ist.

Die Seriennummer des Herstellers des verknüpften inventarisierten Geräts wird (falls vorhanden) jedes Mal automatisch hierher kopiert, wenn das verknüpfte inventarisierte Gerät aktualisiert wird. Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben im Feld Seriennummer bearbeitet werden.

Status
Derzeitige Position des Assets innerhalb seines Lebenszyklus. Die folgenden Optionen stehen standardmäßig zur Verfügung (weitere Optionen können jedoch mithilfe eines Businessadapters importiert werden):
  • Entsorgt: Das Asset ist nicht mehr im Besitz des Unternehmens, da es verkauft, gespendet, weggeworfen oder zerstört wurde.
  • Gelagert: Das Asset wurde geliefert, aber noch nicht installiert.
  • Installiert: Das Asset wird aktiv verwendet (standardmäßiger Betriebszustand).
  • Sonstiger: Ein anderer Status, mit dem Ihr Unternehmen ein Asset klassifiziert. Dieser Wert hat keinen Einfluss auf automatische Verarbeitungsvorgänge.
  • Erworben: Das Asset wurde erworben, aber noch nicht geliefert.
  • Ausgemustert: Das Asset wurde außer Betrieb genommen, befindet sich aber noch im Unternehmen.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben geändert werden.

Gewährleistungstyp

Die Bedingungen der Gewährleistung für das Asset.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Finanzielle Angaben.

Abschreibungswert (Währung)

Der Restwert des Assets, das aus der Bilanz entfernt wird.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben geändert werden (vorausgesetzt, der Status des Assets lautet Ausgemustert oder Entsorgt).

IT-Asset-Management (Cloud)

Current