Bericht Assets nicht im Inventar

IT-Asset-Management (Cloud)

Der Bericht Assets nicht im Inventar führt inventarisierte Geräte auf, die aus dem Bestand entfernt wurden, aber weiterhin als Assets verwaltet werden. Weil das zugrundeliegende inventarisierte Gerät ausgemustert oder entsorgt wurde, sind die in diesem Bericht aufgeführten Assets wahrscheinliche Kandidaten für die Ausmusterung oder Entsorgung. Operatoren, deren Schwerpunkt auf der Verwaltung des Hardwarebestands liegt, könnten diesen Bericht im Rahmen eines Überprüfungsvorgangs, mit dem sichergestellt werden soll, dass die richtigen Assets ausgemustert oder entsorgt werden, vielleicht regelmäßig (je nach Asset-Aktualisierungszyklus ihres Unternehmens vermutlich monatlich, dreimonatlich oder jährlich) generieren. Dieser Bericht liefert den jeweiligen Operatoren eine Liste der betroffenen Assets, anhand derer sie den Asset-Status entsprechend aktualisieren können.

Generieren des Berichts

  1. Wechseln Sie auf die Seite Assets nicht im Inventar.
  2. Klicken Sie auf Bericht ausführen um die Ergebnisse für alle Assets anzuzeigen, die aus dem Bestand entfernt wurden.

Eingrenzen der Berichtsergebnisse

Unterhalb des Berichtstitels finden Sie von links nach rechts die folgenden Filter und Suchfelder:

  • Geben Sie im Standardsuchfeld den Namen eines Assets ein, um die Ergebnisse auf dieses Asset zu begrenzen.
  • Klicken Sie auf Filter hinzufügen und richten Sie folgendermaßen einen oder mehrere Filter ein:
    • Wählen Sie Hardware-Asset - Asset-Typ, wählen Sie anschließend einen oder mehrere Asset-Typen aus der Dropdownliste und klicken Sie dann auf das orangefarbene Häkchen.
    • Wählen Sie Hardware-Asset - Status, wählen Sie anschließend einen oder mehrere Asset-Status aus der Dropdownliste und klicken Sie dann auf das orangefarbene Häkchen.
    • Wählen Sie Inventarisiertes Gerät - Typ des inventarisierten Geräts, wählen Sie anschließend einen oder mehrere Typen von inventarisierten Geräten aus der Dropdownliste aus und klicken Sie dann auf das orangefarbene Häkchen.
    • Wählen Sie Inventarisiertes Gerät - Typ der Inventarquelle, wählen Sie anschließend einen oder mehrere Quellen für inventarisierte Geräte aus der Dropdownliste aus und klicken Sie dann auf das orangefarbene Häkchen.
    • Wählen Sie Inventarisiertes Gerät - Status, wählen Sie anschließend einen oder mehrere Status für inventarisierte Geräte aus der Dropdownliste aus und klicken Sie dann auf das orangefarbene Häkchen.

Lesen des Berichts

In dieser Liste sind die folgenden Spalten verfügbar. Einige davon können standardmäßig über die Spaltenauswahl angezeigt werden.

Eigenschaften des Hardwarebestands
Spaltenname Beschreibung
Asset-Tag

Der diesem Asset zugewiesene, unternehmensspezifische ID-Code.

Bearbeitbar in den Asset-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben.

Seriennr.

Die eindeutige ID des inventarisierten Geräts, das mit diesem Asset-Datensatz verknüpft ist.

Die Seriennummer des Herstellers des verknüpften inventarisierten Geräts wird (falls vorhanden) jedes Mal automatisch hierher kopiert, wenn das verknüpfte inventarisierte Gerät aktualisiert wird. Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben im Feld Seriennummer bearbeitet werden.

Kurzbeschreibung

Der zur Identifizierung des Assets festgelegte Name.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben im Feld Name bearbeitet werden.

Status
Derzeitige Position des Assets innerhalb seines Lebenszyklus. Die folgenden Optionen stehen standardmäßig zur Verfügung (weitere Optionen können jedoch mithilfe eines Businessadapters importiert werden):
  • Entsorgt: Das Asset ist nicht mehr im Besitz des Unternehmens, da es verkauft, gespendet, weggeworfen oder zerstört wurde.
  • Gelagert: Das Asset wurde geliefert, aber noch nicht installiert.
  • Installiert: Das Asset wird aktiv verwendet (standardmäßiger Betriebszustand).
  • Sonstiger: Ein anderer Status, mit dem Ihr Unternehmen ein Asset klassifiziert. Dieser Wert hat keinen Einfluss auf automatische Verarbeitungsvorgänge.
  • Erworben: Das Asset wurde erworben, aber noch nicht geliefert.
  • Ausgemustert: Das Asset wurde außer Betrieb genommen, befindet sich aber noch im Unternehmen.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben geändert werden.

Benutzer

Je nach Unternehmensrichtlinie kann hier der Zuständige für das Asset oder der Name eines Endbenutzers angegeben werden, der dem inventarisierten, mit dem Asset-Datensatz verknüpften physischen Gerät zugewiesen ist.

Kann in den Asset-Eigenschaften auf der Registerkarte Zuständigkeit im Feld Zugewiesen bearbeitet werden.

Eigenschaften des inventarisierten Geräts
Datum der letzten Inventarisierung

Der Zeitpunkt, zu dem zuletzt durch die Quelle der letzten Inventarisierung Inventardaten für dieses inventarisierte Gerät erfasst wurden.

Der Wert dieses Felds wird bei der Inventarisierung generiert.

Status
Gibt den aktuellen Status eines Geräts an. Dieses Feld kann einen der folgenden Werte annehmen:
  • Aktiv: Ein Gerät, für das Inventardaten aus einer Inventarisierungsquelle empfangen werden.
  • Archiviert: Das Gerät ist zum Löschen vorgesehen, wird derzeit jedoch noch aufbewahrt wird, weil es einen historischen Einfluss auf die rückwirkenden Berechnungen von IBM-PVU-Sub-Capacity-Punkten hat.
  • Warten auf Inventarisierung: Dieses Gerät ist ein Platzhalter, der noch nicht im importierten Inventar einer Quelle angezeigt wird.
  • Ignoriert: Ein nicht verwaltetes Gerät. Ignorierte Geräte werden bei der Berechnung des Lizenzverbrauchs nicht berücksichtigt.
    Tipp: Wenn ein inventarisiertes Gerät mit einem Asset-Datensatz verknüpft ist und dieses Asset den Status Ausgemustert bzw. Entsorgt erhält, wird für das verknüpfte inventarisierte Gerät automatisch der Status Ignoriert festgelegt.

Vorausgesetzt, das inventarisierte Gerät wurde [noch] nicht mit einem Asset-Datensatz verknüpft, kann dieser Wert in den Eigenschaften des inventarisierten Geräts auf der Registerkarte Allgemeine Angaben geändert werden (auch, wenn Wartet auf Inventarisierung nicht länger verfügbar ist, nachdem bereits einmal Inventar für dieses inventarisierte Gerät erfasst wurde und Archiviert niemals manuell vergeben werden kann).

IT-Asset-Management (Cloud)

Current