Regel (für Lizenzschlüssel)

IT-Asset-Management (Cloud)
Diese Regel legt fest, auf welche Art und Weise der Herausgeber der Anwendung Lizenzschlüssel vergibt, und steuert, wo und wie Sie den Lizenzschlüssel für eine einzelne Installation (oder, abhängig vom Lizenztyp, einen einzelnen Benutzer) hinterlegen. Ein Lizenzschlüssel kann auf eine der folgenden Weisen vergeben werden:
  • für eine einzelne Installation
  • für einen einzelnen Kauf (womit er alle Installationen abdeckt, die durch diesen Kauf autorisiert wurden)
  • für eine einzelne Anwendung (womit er mehrere Installationen dieser Anwendung abdeckt)
  • für eine einzelne Lizenz (womit er alle Installationen abdeckt, die durch diese Lizenz autorisiert werden)
Tipp: Die Verfolgung von Lizenzschlüsseln ist eine administrative Bequemlichkeit, die Ihnen dabei hilft, die Anforderungen Ihrer Lizenz zu erfüllen. Sie hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf die Berechnung des Lizenzverbrauchs. Wenn Sie vorhaben, eine bestimmte Installation oder einen bestimmten Benutzer an genau diese Lizenz zu binden, verwenden Sie einzelne Zuordnungen, die Sie auf der Registerkarte Verbrauch finden.
So ändern Sie die Lizenzschlüsselregel auf der Registerkarte Identifizierung der Lizenzeigenschaften:
  1. Blättern Sie nach unten in den Bereich Lizenzschlüssel und klicken Sie auf Ändern.
  2. Wählen Sie im eingeblendeten Dialogfenster Regel für Lizenzschlüssel ändern einen neuen Wert aus der Dropdownliste Regel für Lizenzschlüssel:
    • Ohne Schlüssel unterbindet die Nutzung von Lizenzschlüsseln für diese Lizenz.
    • Mit der Option Ein Schlüssel (Mehrfachinstallation) pro Anwendung können Sie den Schlüssel mit einer auf der Registerkarte Anwendungen der Lizenzeigenschaften aufgeführten Anwendung verknüpfen.
    • Mit der Option Ein Schlüssel (Mehrfachinstallation) pro Installation können Sie in den Lizenzeigenschaften auf der Registerkarte Verbrauch den Schlüssel mit einer der autorisierten Installationen verknüpfen.
    • Ein Schlüssel (Mehrfachinstallation) pro Lizenz bedeutet, dass Sie den Schlüssel mit dieser Lizenz auf der Registerkarte Identifizierung verknüpfen. Dabei verwenden Sie das Feld, das beim Speichern dieser Regeleinstellung eingeblendet wird.
    • Ein Schlüssel (Einzelinstallation) pro Installation leitet Sie ebenfalls auf die Registerkarte Verbrauch der Eigenschaftenseite dieser Lizenz weiter. Dort müssen Sie jedem Installationsdatensatz einen eindeutigen Schlüssel zuweisen.
  3. Klicken Sie auf Speichern, um das Dialogfenster Regel für Lizenzschlüssel ändern zu schließen.
  4. Wenn Sie als Option einen Schlüssel für die gesamte Lizenz gewählt haben, hinterlegen Sie den Wert des Schlüssels im Feld Lizenzschlüssel, das unterhalb des Werts Regel eingeblendet wird.
  5. Vergessen Sie nicht, auf Speichern zu klicken, um die geänderten Lizenzeigenschaften in der Compliance-Datenbank zu hinterlegen.

Nicht verfügbar für Lizenzen des Typs CAL Legacy, Concurrent User, Core Points, Evaluation, Microsoft Device CAL, Microsoft Server Processor, Microsoft User CAL, SAP Named User, SAP Package, SaaS User und Tiered Device oder für Oracle-Lizenzen.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current