Benutzer

IT-Asset-Management (Cloud)
In IT-Asset-Management bezeichnet „Benutzer“ einen Endbenutzer von Computern, von denen Inventardaten erfasst werden. Jeder Benutzer verfügt über zumindest ein Konto, über das er sich bei mindestens einem inventarisierten Gerät anmelden kann.
Hinweis: Normalerweise hat ein Benutzer keinen Zugriff auf die Weboberfläche von IT-Asset-Management. Personen, die auf IT-Asset-Management zugreifen und dort Daten ändern können, werden „Operatoren“ genannt, damit sie von den Endbenutzern von inventarisierten Geräten zu unterscheiden sind.

Sie können alle Benutzerkonten in Ihrem Unternehmen auf der Seite Alle Benutzer einsehen und prüfen. Sie können Benutzerkonten hinzufügen, löschen und bearbeiten oder Verantwortlichkeiten von einem Benutzer auf einem anderen übertragen.

Benutzerdatensätze können verschiedenen Ursprungs sein:
  • Sie können durch den Inventarimport automatisch erstellt werden.
  • Sie können aus Active Directory importiert werden.
  • Sie können über einen Businessadapter aus einer anderen Bibliothek, etwa einer Personaldatenbank, importiert werden.
  • Sie können aus einer Kalkulationstabelle importiert werden.
  • Sie können als Platzhalter für Remote-Inventar erstellt werden.
  • Es kann sich um CAL-Benutzer handeln.
  • Sie können durch die Integration mit Office 365 erstellt werden.
  • Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie sie manuell anlegen.
Tipp: Andere Arten von Benutzer werden in IT-Asset-Management nicht als Benutzerkonten hinterlegt. Dazu gehören:
  • Oracle-Datenbanknutzer
  • SAP-Benutzer
  • Anmeldekonten, die im Password Manager einer oder mehrerer Inventarisierungsstationen hinterlegt sind
Sie können Ihre Benutzerdatensätze auch auf verschiedene Weise verwenden:
  • Benutzernamen können mit inventarisierten Geräten und mit Hardware-Assets verbunden werden, entweder als direkte Benutzer der durch diese Datensätze ermittelten Computer oder als verantwortliche Manager.
  • Benutzernamen sind zum Nachverfolgen des Verbrauchs für benutzerbasierte Lizenzen erforderlich.
  • Ein Benutzer, der in Ihrem Unternehmen ein Manager ist, kann als der für eine oder mehrere Softwarelizenzen zuständige Manager identifiziert werden.
  • Benutzerkonten können eine Reihe von Verantwortlichkeiten für Verträge zugewiesen werden.
  • Sie können sich dazu entschließen, Benutzer mit Käufen zu verbinden, entweder als die Person, die den Artikel angefordert hat, die Person/die Führungskraft, die den Kauf genehmigt hat, oder die Person in der Beschaffung, die die Bestellung verarbeitet hat.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current