SAP-Transaktionsprofile

IT-Asset-Management (Cloud)

Sie können in FlexNet Manager for SAP Applications SAP-Objekte und Eingabetypen bündeln und somit ein SAP-Transaktionsprofil erstellen. Mithilfe der Funktionen auf der Seite Transaktionsprofile: Name der Systemlandschaft (in IT-Asset-Management verfügbar unter Lizenzen > SAP-Optimierung > Transaktionsprofil) können Sie ein Transaktionsprofil erstellen oder bearbeiten. Die Gesamtheit dieser Funktionen wird auch als Transaktionsprofileditor bezeichnet.

Ein Transaktionsprofil können Sie für Folgendes einsetzen:

  • Regeln erstellen, die anhand von SAP-Objekten Lizenztypen optimieren.
  • Den Report „Verbrauchsanalyse“ durchführen, um Nutzungsinformationen für Benutzer anzuzeigen und um festzustellen, in welchem Maße sie Transaktionen durchgeführt haben, die im entsprechenden Transaktionsprofil enthalten sind. Weitere Informationen zur Verbrauchsanalyse finden Sie unter Report „Verbrauchsanalyse“.

In beiden Fällen vergleicht FlexNet Manager for SAP Applications die in einem Profil gebündelten SAP-Objekte und Eingabetypen mit den gesammelten Verbrauchsdaten eines Benutzers.

Transaktionsprofile sind auch beispielsweise nützlich, um zwischen operativen Aktionen und Self-Service-Aktionen zu unterscheiden. In einem solchen Szenario könnten Sie zwei Transaktionsprofile erstellen: eins mit operativen Objekten und eins mit Self-Service-Objekten. Anschließend könnten Sie diese beiden Profile in zwei Instanzen der Regel „Transaktionsprofil nach Prozent“ einsetzen. Dadurch können Sie Benutzer anhand der von Ihnen genutzten Objekte identifizieren und ihnen die geeigneten Lizenztypen zuweisen (im aktuellen Beispiel wären dies Professional User-Lizenzen und Employee Self-Service-Lizenzen).

IT-Asset-Management (Cloud)

Current