Vorbereiten der Daten für den Import

IT-Asset-Management (Cloud)

Sie können Arbeitsblätter oder CSV-Dateien mit einem bestimmten Format importieren. Im Folgenden wird das benötigte Format näher erläutert.

Damit FlexNet Manager for SAP Applications Nicht-SAP-Systeme optimieren (d. h., Regeln anwenden und Benutzer von Nicht-SAP-Systemen mit Benutzern von SAP-Systemen konsolidieren) kann, müssen Sie Informationen von den verknüpften Remotesystemen in das Nicht-SAP-System importieren. Diese Informationen umfassen üblicherweise Benutzerkonten, Rollen und Verbrauchsdaten.

Sie können die Daten mithilfe einer kommagetrennten Datei (.csv) oder Microsoft Excel-Arbeitsmappe (.xls) importieren. Sie müssen die Vorlage manuell erstellen, die Daten eintragen und die Datei importieren.

Eine CSV-Vorlage kann nur einen Datentyp enthalten (Benutzer-, Rollen- oder Verbrauchsdaten). Wenn Sie alle drei Datentypen importieren möchten, müssen Sie daher drei getrennte Importvorgänge durchführen.

Eine Vorlage im XLS- oder XLSX-Format kann drei Arbeitsblätter enthalten – für jeden Datentyp eines. Dadurch können Sie alle drei Datentypen in einem Schritt importieren.

Die folgenden Tabellen helfen Ihnen, die Vorlagen in Microsoft Excel- oder kommagetrenntem Format für den Import von Benutzerdaten, Rollen oder Verbrauchsdaten ordnungsgemäß vorzubereiten. Sie können den Tabellen entnehmen, welche Informationen in den einzelnen Spalten angegeben werden müssen.

Spalten für den Import von Benutzerdaten von Remotesystemen

Spaltenname

Beschreibung

System ID

Der Name des Remoteservers, von dem Daten importiert werden.

User Name

Die Benutzer-ID des Benutzers auf dem Remotesystem.

First Name

Der Vorname des Benutzers auf dem Remotesystem.

Last Name

Der Nachname des Benutzers auf dem Remotesystem.

License Type Der Lizenztyp, der derzeit dem Benutzer auf dem Remotesystem zugeordnet ist.
Valid From

Das Anfangsdatum des Gültigkeitszeitraums des Benutzers auf dem Remotesystem.

Valid To

Das Enddatum des Gültigkeitszeitraums des Benutzers auf dem Remotesystem.

Role

Die Rolle, die derzeit dem Benutzer auf dem Remotesystem zugeordnet ist.

Role Valid From

Das Anfangsdatum der Rolle auf dem Remotesystem.

Role Valid To

Das Enddatum der Rolle auf dem Remotesystem.

Email Address

Die E-Mail-Adresse des Benutzers auf dem Remotesystem.

Accounting Number

Die Abrechnungsnummer des Benutzers.

Phone Number

Die Telefonnummer des Benutzers.

Phone Number Extension

Die Telefondurchwahl des Benutzers.

User Group Die Gruppe, zu der der Benutzer auf dem Remotesystem gehört.
Is Developer

Gibt an, ob der Benutzer derzeit eine Entwicklerlizenz hat.

  • TRUE bedeutet, dass der Benutzer einen Entwicklerschlüssel hat.
  • FALSE bedeutet, dass der Benutzer keinen Entwicklerschlüssel hat.
Cost Center

Die Kostenstelle des Benutzers.

Company Name 1

Der Unternehmensname 1 des Benutzers.

Company Name 2

Der Unternehmensname 2 des Benutzers.

Department

Die Abteilung, zu der der Benutzer gehört.

User Function

Der Aufgabenbereich des Benutzers in Ihrem Unternehmen.

Spalten für den Import von Rollen von Remotesystemen

Spaltenname

Beschreibung

System ID

Der Name des Remoteservers, von dem Daten importiert werden.

Role Name

Der Name der Rolle, die auf dem Remotesystem verwendet wird.

Authorized Object

Der Name des autorisierten Objekts auf dem Remotesystem.

Spalten für den Import von Verbrauchsdaten von Remotesystemen

Spaltenname

Beschreibung

System ID

Der Name des Remoteservers, von dem Daten importiert werden.

User Name

Die Benutzer-ID des Benutzers auf dem Remotesystem, von dem Verbrauchsdaten importiert werden.

Consumption Date (YYYY-MM)

Der Monat, in dem der Verbrauch auf dem Remotesystem angefallen ist. Geben Sie den Monat im Format JJJJ-MM für jede Zeile ein.

Object

Der Name des Objekts, auf das der Benutzer zugegriffen hat.

CPU Time (s)

Die CPU-Zeit, die der Benutzer auf dem Remotesystem verbraucht hat (Angabe in Sekunden). Es werden CPU-Zeiten mit bis zu drei Nachkommastellen unterstützt.

Access Count

Die Anzahl, wie oft der Benutzer auf das Objekt zugegriffen hat.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current