Importvorgang

IT-Asset-Management (Cloud)

Sie haben folgende Möglichkeiten, um der Benutzerliste eines Nicht-SAP-Systems neue Daten hinzuzufügen: Sie können entweder neue Daten in eine leere Importdatei eingeben, oder Sie fügen die neuen Daten einer Importdatei hinzu, die bereits Daten enthält, die zu einem früheren Zeitpunkt importiert wurden. Wenn Sie die Importdatei importieren, werden der Benutzerliste neue Daten hinzugefügt und geänderte Einträge werden entsprechend in der Benutzerliste geändert.

So importieren Sie Daten in die Benutzerliste eines Nicht-SAP-Systems:

  1. Erstellen Sie das Arbeitsblatt bzw. die CSV-Datei für den Import mit einem geeigneten Tool (Informationen zu zulässigen Spalten finden Sie unter Vorbereiten der Daten für den Import).
  2. Öffnen Sie in IT-Asset-Management die Detailseite des Nicht-SAP-Systems, in das Sie Daten importieren möchten. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen der Detailseite eines Nicht-SAP-Systems.
  3. Auf dem Nicht-SAP-System: Klicken Sie auf der Seite Name im Bereich Benutzer auf Erweitert und wählen Sie Import. Je nach Format der Importdatei klicken Sie auf Microsoft Excel oder CSV, um das Dialogfeld Excel-Datei importieren bzw. CSV-Datei importieren zu öffnen.
    • So importieren Sie eine Microsoft Excel-Arbeitsmappe: Aktivieren Sie im Dialogfeld Microsoft Excel-Datei importieren das Kontrollkästchen für den Datentyp, den Sie importieren möchten: Benutzer, Rolle oder Verbrauch. Eine Mehrfachauswahl ist zulässig. Geben Sie den Pfad zu der Importdatei an, oder navigieren Sie zu der Datei und wählen Sie sie aus.
    • So importieren Sie eine Datei im CSV-Format: Aktivieren Sie im Dialogfeld CSV-Datei importieren das Kontrollkästchen für den Datentyp, den Sie importieren möchten: Benutzer, Rolle oder Verbrauch. Geben Sie den Pfad zu der Importdatei an, oder navigieren Sie zu der Datei und wählen Sie sie aus.
    Die Seite wird nach dem Import aktualisiert und zeigt die importierten Daten an.

Nachdem Sie die Benutzerdaten, Rollen und Verbrauchsdaten importiert haben, können Sie sie in IT-Asset-Management anzeigen. Benutzerdaten sind in der Benutzerliste des Nicht-SAP-Systems verfügbar. Führen Sie den Report „Rollenauslastung“ aus, um Rollendaten anzuzeigen, und den Report „Verbrauchsanalyse“, um Verbrauchsdaten anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Report „Rollenauslastung“ bzw. Report „Verbrauchsanalyse“.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current