Auswählen der Standardwährung des Unternehmens (eine von mehreren)

IT-Asset-Management (Cloud)
Wenn Sie das erste Mal eine Verbindung mit IT-Asset-Management herstellen, ist die Standardwährung für Ihr Unternehmen auf US-Dollar eingestellt. Sie können auch andere Währungen zur Verwendung im Unternehmen aktivieren. Sie können zu jeder Zeit eine geeignete Währung als Standardwährung Ihres Unternehmens festlegen. Dieser Vorgang ist dann möglich, wenn Sie bereits mehrere Währungen verwenden. Wenn Sie noch keine andere Währung aktiviert haben, finden Sie entsprechende Hinweise unter Festlegen der Standardwährung Ihres Unternehmens (einzelne Währung).
Hinweis: Die für Ihr Unternehmen festgelegte Standardwährung wird auch die Standardwährung für jeden neuen Operator (sie kann jedoch anschließend für jeden Operator angepasst werden).

So wählen Sie die Standardwährung des Unternehmens aus:

  1. Wechseln Sie auf die Seite IT-Asset-Management – Einstellungen Standardwerte. Wählen Sie die Registerkarte Währungseinstellungen aus.
  2. Wenn die Währung, die Sie als Standardwährung Ihres Unternehmens festlegen möchten, noch nicht aufgelistet ist, klicken Sie auf Währung hinzufügen.
    Ist die Währung bereits in der Liste der Währungen für Ihr Unternehmen vorhanden, fahren Sie mit Schritt 6 fort.
  3. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Währung die neue Währung, die Sie für Ihr Unternehmen aktivieren möchten.
    Tipp: Wenn Ihre gewünschte Währung in den Optionen der Dropdownliste nicht verfügbar ist, wenden Sie sich an Ihren Supportmitarbeiter von Flexera, sodass dieser sie zur Liste hinzufügen kann.
  4. Geben Sie die zusätzlichen Informationen für diese Währung an.
    Feld Hinweise
    Standardwechselkurs Legen Sie einen Basiswechselkurs für diese Währung gegenüber der Referenzwährung fest (nach diesem Feld angezeigt).
    Tipp: Da dies die Standardwährung Ihres Unternehmens wird, ist es wahrscheinlich, dass Sie sie auch als Referenzwährung für die standardmäßigen Wechselkursdaten Ihres Systems festlegen. In diesem Fall sollten Sie den Wechselkurs 1 festlegen (d. h. ein Wechselkurs von 1:1 der Referenzwährung zu sich selbst).
    Format auf Eigenschaftenseiten Geben Sie ein Präfix und Suffix an, die in bearbeitbaren Feldern in Eigenschaften und ähnlichen Bereichen angezeigt werden. Die Systemstandardwerte für diese Währung werden angezeigt, Sie können sie jedoch nach Belieben ändern. Rechts von den Präfix- und Suffix-Feldern wird ein Beispielbetrag mit den von Ihnen eingegebenen Werten angezeigt.
    Listenformat Geben Sie auch ein (eventuell anderes) Präfix und Suffix für den Geldbetrag zur Verwendung in Berichten, Listen und an anderen nicht bearbeitbaren Stellen mit wenig Platz an.
    So kann die Währung z. B. als $1.234,56 AUD in bearbeitbaren Feldern (Präfix und Suffix werden beim Bearbeiten dieser Felder nicht angezeigt), aber in einer kürzeren Form als A$1.234,56 in Listen und Berichten dargestellt werden.
    Tipp: Sie können eine Währung zum Zeitpunkt der Erstellung nicht deaktivieren. Wenn Sie vorübergehend verhindern möchten, dass Transaktionen in dieser Währung eingegeben werden, müssen Sie die Währung bearbeiten und diese Eigenschaft separat ändern.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    Die neuen Details werden der Datenbank hinzugefügt, und kurz darauf wird die Registerkarte Währungseinstellungen mit der erweiterten Liste, einschließlich der eben eingegebenen Daten, aktualisiert.
    Hinweis: Die neue aktive Währung wird des Weiteren jedem vorhandenen Wechselkursset hinzugefügt.
  6. Klicken Sie für Ihre bevorzugte Währung auf Als Standard definieren.
    Tipp: Diese Schaltfläche steht nur zur Verfügung, wenn die Währung aktiviert ist. (Sie können eine deaktivierte Währung nicht als Standard festlegen.)
Die von Ihnen ausgewählte Währung wird als Standardwährung für Ihr Unternehmen festgelegt. Das bedeutet:
  • Wenn ein neuer Operator im System aufgenommen wird, ist seine persönliche Währungsanzeige auf die Standardwährung des Unternehmens eingestellt. Jeder Operator kann die angezeigte Währung entsprechend seinen persönlichen Vorlieben ändern.
  • Diese Standardwährung des Unternehmens ist die empfohlene Referenzwährung für jedes neu erstellte Wechselkursset. (Dies ist zwar eine praktische Standardeinstellung, de facto kann aber jedes einzelne Wechselkursset über eine eigene Referenzwährung aus den für das Unternehmen aktivierten Währungen verfügen.)
  • Geldbeträge, die in der zuvor verwendeten Standardwährung eingegeben werden, bleiben komplett unverändert; das betrifft sowohl die Einheiten als auch den Betrag. Die neue Standardwährung tritt unverzüglich in Kraft und wird ab diesem Zeitpunkt für Transaktionen und Wechselkurse angeboten.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current