Währungseinstellungen

IT-Asset-Management (Cloud)

Sie können internationale Währungen, die in Ihrem Unternehmen verwendet werden, die Anzeigeeinstellungen des jeweiligen Operators sowie die zu einem gegebenen Zeitpunkt geltenden Wechselkurse völlig flexibel festlegen.

In IT-Asset-Management ist jedem Geldbetrag eine Währung zugewiesen. Sie können jede unterstützte Währung (viele Währungen auf der ganzen Welt) verwenden und die Einstellungen in Bezug auf die Währungen auf vier verschiedenen Ebenen festlegen:
  • Die Standardwährung des Unternehmens. (Wenn in Ihrem Unternehmen nur eine einzige Währung verwendet wird, ist diese die Standardwährung des Unternehmens.)
  • Die anderen Währungen, die zur Verwendung in Ihrem Unternehmen aktiviert sind. Dabei handelt es sich um einen Teilsatz sämtlicher internationalen Währungen, die zu Verwaltungszwecken festgelegt werden können.
  • Die eingestellte Währung für jeden einzelnen Operator. (Diese Währung muss eine Ihrer aktiven Währungen sein.) So könnte ein Operator am Standort von Illinois alle Beträge in der Währung US-Dollar angeben, ein weiterer Operator in Paris wählt die Einstellung Euro und ein dritter aus Indien die Einstellung Rupie. Jeder Operator kann die einzelnen Transaktionen in der von ihm festgelegten Währung anzeigen.
  • Sie können für jeden einzelnen bearbeitbaren Wert sowohl die Standardeinstellung des Unternehmens als auch die vom Operator gewählte Einstellung überschreiben und den Wert ausschließlich in einer beliebigen aktiven Währung eingeben, die für dieses Feld festgelegt ist.
Für jeden erfassten Geldbetrag muss deshalb ein geltender Wechselkurs festgelegt sein, über den der Betrag mit dem richtigen Gegenwert in Dollar, Euro, Rupien oder einer anderen Währung angegeben werden kann. Die Wechselkurse werden in Sätzen von allen aktiven Währungen angegeben, die Sie verwenden und die zu einem gegebenen Zeitpunkt mit einer anderen Währung verglichen werden, die Sie als Referenzwährung auswählen (und die in der Regel der Standardwährung des Unternehmens entspricht). Sie können beliebig viele Wechselkurssätze erfassen, und jeder Geldbetrag kann einem dieser Wechselkurssätze zugeordnet werden.
Hinweis: Auch wenn in der Compliance-Datenbank sehr viele Wechselkurssets gespeichert werden können, sind aus Gründen der Handhabbarkeit über die Weboberfläche nur die jüngsten Sets verfügbar. Per Voreinstellung sind das die jüngsten 90 Wechselkurssets (plus dem Standardkurs). Sie können diese Voreinstellung nur auf Anforderung durch Ihren CSM oder Ansprechpartner beim Support ändern.
Hauptaufgaben für die Nutzung mehrerer Währungen:
  • Festlegen der Standardwährung für das Unternehmen Diese Einstellung ist vor der Durchführung anderer Aufgaben vorzunehmen (solange Sie nur eine einzige Währung verwenden, siehe Festlegen der Standardwährung Ihres Unternehmens (einzelne Währung)), kann aber auch später wieder geändert werden (siehe Auswählen der Standardwährung des Unternehmens (eine von mehreren)).
  • Aktivierung anderer Währungen, in denen Geldbeträge erfasst werden können, und bei Bedarf Änderung der Anzeige von Geldbeträgen in bearbeitbaren Feldern und in Listen. (Sie können auch Währungen ausmustern, die Sie im Unternehmen nicht mehr verwenden.)
  • Festlegung von Wechselkurssätzen für alle Währungen, die jemals zur Verwendung im Unternehmen aktiviert werden.
  • Auswahl der persönlichen Einstellung der aktiven Währung, die der einzelne Operator bei der Durchführung seiner normalen Arbeitsaufgaben verwenden möchte.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current