Registerkarte „Zahlungspläne“

IT-Asset-Management (Cloud)
In dieser Registerkarte können Sie Zahlungspläne erstellen, um regelmäßige mit diesem Vertrag zusammenhängende Zahlungen sowie die zuvor für diesen Vertrag erstellten Zahlungspläne zu dokumentieren. Jeder Zahlungsplan kann mit genau einem Vertrag verknüpft werden und muss über die Eigenschaftenseite des mit ihm verknüpften Vertrags erstellt werden. Ein Vertrag kann jedoch über mehrere Zahlungspläne verfügen, etwa einen für Leasingzahlungen und einen für Wartungszahlungen oder einen für die erste Vertragsperiode und eine weitere, nachdem eine Änderung der Zahlungen vereinbart wurde.
Tipp: Diese Registerkarte wird erst angezeigt, nachdem der Vertrag erstellt wurde (d. h. sie wird in den verfügbaren Eigenschaften für die Erstellung eines neuen Vertrags nicht angezeigt).
In dieser Registerkarte können Sie:
  • einen Zahlungsplan für diesen Vertrag erstellen (siehe Zahlungsplan erstellen)
  • die detaillierten Eigenschaften des Zahlungsplans aufrufen, um sie zu prüfen und (bei Bedarf) zu bearbeiten (siehe Eigenschaften des Zahlungsplans)
  • einen Zahlungsplan von dem Vertrag löschen.
    Hinweis: Es gibt keine Möglichkeit, diese Löschaktion rückgängig zu machen. Durch diese Aktion werden auch alle Datensätze zu bereits unter diesem Zahlungsplan geleisteten Zahlungen entfernt. Seien Sie dabei also vorsichtig.
    Tipp: Sie können auch separat einzelne Datensätze zu Zahlungen aus den Eigenschaften des Zahlungsplans löschen.

Folgende Eigenschaften des Zahlungsplans können in der Liste in dieser Registerkarte angezeigt werden. Einige werden standardmäßig angezeigt, andere sind über das Feld zur Spaltenauswahl verfügbar.

Spalte Hinweise
Automatisch mit Assets und Lizenzen verknüpfen

Wenn diese Option auf Ja festgelegt ist, werden mit dem Vertrag verknüpfte Lizenzen bzw. Hardware-Assets (nach Erstellung des Zahlungsplans) auch automatisch mit dem Zahlungsplan verknüpft. (Die Verknüpfungen können anschließend manuell angepasst werden.) Bei Auswahl von Nein müssen die Verknüpfungen von Anfang an einzeln verwaltet werden.

Wird beim Erstellen des Zahlungsplans festgelegt und kann anschließend in den Zahlungsplan-Eigenschaften in der Registerkarte Allgemeine Angaben bearbeitet werden.

Enddatum

Der letzte Gültigkeitstag des betreffenden Zahlungsplans.

Wird beim Erstellen des Zahlungsplans festgelegt und kann anschließend nicht mehr bearbeitet werden.
Tipp: Die Anpassung von Enddatum erfolgt automatisch, wenn Sie später die letzte Rate des Zahlungsplans löschen oder wenn Sie im Zahlungsplan eine neue Rate hinzufügen.
Rhythmus

Wie häufig regelmäßige Zahlungen fällig werden.

Wird beim Erstellen des Zahlungsplans festgelegt und kann anschließend nicht mehr bearbeitet werden.

Messgröße

Die Bemessungsgrundlage (z. B. pro Computer), an die Zahlungen gebunden sind.

Wird beim Erstellen des Zahlungsplans festgelegt und kann anschließend nicht mehr bearbeitet werden.

Name

Der Name, mit dem dieser Zahlungsplan bei seiner Erstellung (oder der letzten Bearbeitung) benannt wurde.

Anzahl der Assets Die Anzahl der derzeit mit diesem Zahlungsplan verknüpften Hardware-Assets. Sie können diese Assets anzeigen, indem Sie die Eigenschaften des Zahlungsplans und danach die Registerkarte Assets aufrufen.
Anzahl der Lizenzen Die Anzahl der derzeit mit diesem Zahlungsplan verknüpften Softwarelizenzen. Sie können diese Lizenzen anzeigen, indem Sie die Eigenschaften des Zahlungsplans und danach die Registerkarte Lizenzen aufrufen.
Zahlungsplantyp

Die Art der geplanten Zahlungen entsprechend der Festlegung zum Erstellungszeitpunkt des Zahlungsplans.

Zahlungstermin

Der Termin der jeweiligen Zahlungen (regelmäßig im Voraus oder im Nachhinein oder als einmalige Vorauszahlung).

Wird beim Erstellen des Zahlungsplans festgelegt und kann anschließend nicht mehr bearbeitet werden.

Startdatum

Der Anfang des ersten Zeitraums für den betreffenden Zahlungsplan.

Wird beim Erstellen des Zahlungsplans festgelegt und kann anschließend nicht mehr bearbeitet werden.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current