Container-Image – Registerkarte „Nachweise“: Dateinachweise

IT-Asset-Management (Cloud)

Bei dieser Auswahl werden die Details von Dateinachweisen angezeigt, die von diesem Container-Image importiert wurden. Sie können sich außerdem bis zu den Eigenschaften eines ausgewählten Dateinachweises oder der verknüpften Anwendung, sofern vorhanden, durchklicken.

Auf dieser Seite finden Sie die folgenden Spalten. Einige Spalten werden standardmäßig angezeigt, andere können über die Spaltenauswahl angezeigt werden. Informationen zur Verwaltung von Spalten und anderen Optionen der Benutzeroberfläche finden Sie im Themenverzeichnis unter Verwalten von Spalten in einer Tabelle.

Tabelle 1. Registerkarte „Dateinachweise“ - Details
Feld Beschreibung
Zugewiesen

Zeigt Ja an, wenn der Nachweis mindestens einer Anwendung zugeordnet werden kann, und Nein, wenn dies nicht der Fall ist. Die Zuweisung kann automatisch über Regeln der Bibliothek für die Anwendungserkennung oder manuell durch einen Operator erfolgt sein.

Zugewiesene Anwendung
Die Anwendung, der dieser Nachweis zugewiesen ist. Dieser Wert weicht vom Wert für die Erkannte Anwendung ab, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:
  • Der Nachweis ist einer Anwendung zugewiesen, wird aber auf Ignoriert gesetzt und daher für die Erkennung nicht verwendet.
  • Die Anwendung, der dieser Nachweis zugewiesen ist, gehört zu einem Anwendungspaket und dieses Paket wurde anstelle der einzelnen Anwendung erkannt.
  • Die Anwendung, der dieser Nachweis zugewiesen ist, wurde von Rangfolgeregeln entfernt.
  • Die Existenzregel ist auf Nicht zur Erkennung oder Nicht zulässig gesetzt.
Unternehmen

Der Name des Herausgebers, der im Dateinachweis angegeben ist.

Beschreibung Beschreibung des Dateinachweises, die aus der Bibliothek für die Anwendungserkennung abgerufen wurde.
Existenzregel Die Existenzregel für diesen Nachweis. Folgende Optionen sind verfügbar:
  • Mindestens einer: Der Dateinachweis belegt, dass eine Anwendung installiert ist. Wenn jedoch mehrere Dateinachweise mit dem Attribut Mindestens einer gekennzeichnet sind, belegt das Vorhandensein eineseinzigen dieser Elemente die Installation der Anwendung.
  • Nicht zulässig: Der Dateinachweis verhindert aktiv die Erkennung der Anwendung. Derselbe Dateinachweis kann jedoch zur Erkennung einer anderen Anwendung auf demselben Computer verwendet werden.
  • Nicht zur Erkennung: Der Dateinachweis wird erkannt (und berücksichtigt), wenn die Anwendung installiert ist, er wird jedoch nicht für die Anwendungserkennung verwendet.
  • Erforderlich: Dieser Dateinachweis bestätigt, dass eine Anwendung installiert ist, und muss vorhanden sein, damit die Anwendung identifiziert werden kann.
Ignoriert

Zeigt Ja an, wenn der Nachweis nicht zur Anwendungserkennung verwendet wird, und Nein (den Standardwert), wenn der Nachweis verwendet wird, um eine Installation der zugewiesenen Anwendung zu erkennen.

Inventarisierungsdatum

Das jüngste Datum, an dem dieser Nachweis in diesem Container-Image erkannt wurde.

Inventardatenquelle

Der Anzeigename der Inventarisierungsverbindung, über die dieser Nachweis gefunden wurde, etwa IT-Asset-Management.

Name Name des Dateinachweises, der aus der Bibliothek für die Anwendungserkennung abgerufen wurde.
Firma Rohdaten Der Firmenname für diesen Dateinachweis, der aus der Inventardatenquelle abgerufen wurde.
Rohdatenbezeichnung Die Beschreibung für den Dateinachweis, wie er von der Inventardatenquelle abgerufen wurde.
Rohdateipfad Der Dateipfad, unter dem der Dateinachweis auf diesem inventarisierten Gerät gefunden wurde (wie von der Inventardatenquelle gemeldet).
Rohdatenname Der Anzeigename des Dateinachweises, der von der Inventardatenquelle abgerufen wurde. Auf der Registerkarte Allgemeine Angaben der Seite mit den Eigenschaften des Installationsprogramm-Nachweises können Sie per Mausklick den Dateinachweis für diesen Datensatz anzeigen. Siehe Registerkarte „Allgemeine Angaben“ für Dateinachweise.
Rohdatengröße (Byte) Dateigröße für den Dateinachweis, der von der Inventardatenquelle abgerufen wurde.
Rohdatenversion Die Version des Dateinachweises, der von der Inventardatenquelle abgerufen wurde.
Erkannte Anwendung

Name der Anwendung, die auf der Registerkarte Anwendungen als installiert angezeigt wird (falls der Nachweis zur Erkennung verwendet wurde).

Größe (Byte) Größe des Dateinachweises, der aus der Bibliothek für die Anwendungserkennung abgerufen wurde.
Quelle
Der Ursprung des Nachweises, zum Beispiel:
  • Flexera, wenn der Nachweis in der Bibliothek für die Anwendungserkennung enthalten ist
  • Flexera (erweitert), wenn der in der Bibliothek für die Anwendungserkennung identifizierte Nachweis von einem Operator geändert wurde, etwa durch Zuweisung zu einer anderen Anwendung oder durch Änderung der Existenzregel
  • Lokal, wenn der Rohnachweis mit keinem Eintrag in der Bibliothek für die Anwendungserkennung übereingestimmt oder ein Operator in Ihrem Unternehmen eine passende Regel angelegt hat
Version Die Version des in der Bibliothek für die Anwendungserkennung hinterlegten Dateinachweises.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current