Angepasster Metrikwert

IT-Asset-Management (Cloud)
In diesem Feld können Sie die Anzahl der im Inventar für ein Gerät gemeldeten VPCs überschreiben. Der neu eingegebene Wert stellt nicht die Zahl für den Lizenzverbrauch dar, sondern die Anzahl der virtuellen Prozessorkerne, die für jedes Gerät verwendet werden. Um zur endgültigen Verbrauchszahl für die Produktlizenz zu gelangen, sind zwei weitere Schritte erforderlich:
  1. Summieren der VPC-Anzahlen aller (dieser Lizenz zugewiesenen) Geräte, die dasselbe Produkt ausführen, eventuell mit Deckelung, wenn die Zuweisungen insgesamt die Kapazität des Hosts übersteigen,
  2. Anwenden des Produktkonvertierungsverhältnisses, um die Gesamtanzahl der VPCs in den entsprechenden Verbrauch von Lizenzberechtigungen umzuwandeln.
Tipp: Ein manuell eingesetzter Wert für die VPC-Anzahl für ein Gerät gilt für alle Vorkommnisse desselben Geräts in derselben Lizenz. Wenn also dasselbe Gerät in einer anderen Baumstruktur für ein anderes Produkt derselben Lizenz vorkommt, bestimmt der von Ihnen festgelegte Wert den Beitrag des Geräts zum Lizenzverbrauch in beiden Fällen.
Sie sollten sich überlegen, einen Hinweis (auf der Registerkarte der Lizenzeigenschaften) hinzuzufügen, um die Überschreibung für einen zukünftigen Prüfer zu erklären.
Klicken Sie in die Zelle, um die Anzahl der VPCs einzutragen, die Sie für das in der gewählten Zeile angezeigte inventarisierte Gerät für korrekt halten. Wenn Sie alle betroffenen Zeilen geändert haben, vergessen Sie nicht, auf Speichern zu klicken.
Tipp: Es gelten die folgenden zeitlichen Bedingungen:
  • Sofortige Auswirkung: Wenn Ihre Änderungen gespeichert werden, besteht die einzige sofortige Auswirkung in der Aktualisierung der untersten Zeile mit der Summe aller Werte in der Spalte Angepasster Kennzahlwert (die Summe umfasst die Einträge auf allen Seiten, wenn die Liste mehrere Seiten verbrauchender Geräte/Benutzer enthält).
  • Auswirkungen einer vollständigen Compliance-Berechnung: Nach der nächsten vollständigen Compliance-Berechnung (die standardmäßig über Nacht ausgeführt wird), wird für jede Zeile ein Wert ungleich Null für Angepasster Kennzahlwert in die Spalte Kennzahlwert derselben Zeile kopiert. Daher können Sie den korrigierten Kennzahlwert in der Regel einen Tag nach Ändern des Werts durch Überschreiben sehen.

Nur für IBM VPC-Lizenzen verfügbar.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current