Registerkarte „Anwendungen“

IT-Asset-Management (Cloud)

In der Registerkarte Anwendungen werden die Softwareanwendungen aufgeführt, die auf dem Remotegerät installiert sind. Weitere Informationen zur Verwendung von Listen, Filtern und anderen Optionen der Benutzeroberfläche finden Sie im Themenverzeichnis unter Verwenden von Listen in IT-Asset-Management.

In der folgenden Tabelle werden die Anwendungseigenschaften angezeigt. Einige dieser Eigenschaften werden standardmäßig angezeigt, andere sind über die Option „Spalten wählen“verfügbar:
Zur Erinnerung: Die Eigenschaften von Remotegeräten sind schreibgeschützt.
Tabelle 1. Eigenschaften auf der Registerkarte „Anwendungen“
Feld Beschreibung (nur auf Englisch)
Zugriffsmodus

Die Methode, mit der über diesen Computer auf die Anwendung zugegriffen wird, die mit dieser Lizenz verknüpft ist.

Kategorie

Die allgemeine Funktion der Anwendung, die standardmäßig dem UN Standard Products and Services Code entspricht.

Klassifizierung

Die Art der Software, vor allem in Bezug auf die Lizenzierung (Freeware, gewerblich, Komponente usw.).

Gerätename
Der Name des inventarisierten Geräts. Die Compliance-Berechnung aktualisiert dieses Feld mit dem Namen des Computers (abgeglichen mit diversen Eigenschaften, darunter auch der Seriennummer), der im Inventar zurückgemeldet wird.
Tipp: Als Name wird Flexera SaaS Manager angezeigt, wenn es sich um einen Dummy-Gerätedatensatz handelt, der für Importe von Ihrem Flexera SaaS Manager-Connector erstellt wurde.
Edition
Die Edition einer Anwendung, wie vom Herausgeber dieser Anwendung angegeben.
Hinweis: Für viele Anwendungen wird keine Edition ausgewiesen.
Erweitert

Zeigt Ja an, wenn die Anwendung aus der Bibliothek für die Anwendungserkennung stammt, aber jemand im Unternehmen zusätzliche Nachweise in der Anwendungsdefinition hinzugefügt hat. Nein bedeutet, dass die Anwendung aus der Bibliothek für die Anwendungserkennung stammt und nicht geändert wurde.

Flexera-ID

Ein generierter Code, der eindeutig alle Anwendungsdatensätze identifiziert und zur Integration zwischen Produkten von Flexera verwendet werden kann.

Datum der letzten Nutzung
Sofern ein Inventarisierungstool entsprechende Daten gemeldet hat, enthält diese Spalte das Datum, an dem diese Anwendung zuletzt verwendet wurde. Die Spalte bleibt in folgenden Fällen leer:
  • Die Nutzungsverfolgung ist für diese Anwendung nicht konfiguriert.
  • Es gibt keinen Inventardatensatz zur Nutzung im konfigurierten Zeitraum der Nutzungsverfolgung (siehe Registerkarte Nutzung).
Lizenzname
Möglichkeiten zum Erstellen von Lizenznamen:
  • Der Lizenzname kann aus dem zuerst verknüpften Softwareprodukt kopiert werden.
  • Der Lizenzname kann aus dem Feld Lizenzname der Artikelnummer des zuerst verknüpften Kaufs ermittelt werden (bzw. aus dem Feld Beschreibung für den Kauf, falls keine Artikelnummer vorhanden ist).
  • Der Lizenzname kann manuell erstellt werden.
Name
Der Anwendungsname. Dieser kann:
  • von der Bibliothek für die Anwendungserkennung festgelegt werden (bei Anwendungen mit Quelle: Flexera) und kann dann nicht geändert werden,
  • von den Nachweiswerten für die Eigenschaften Produkt, Version und Edition (bei Generierung durch IT-Asset-Management) abgeleitet und bearbeitet werden, um Ihren Unternehmensstandards zu entsprechen.
Produkt

Der grundlegende Name der Anwendung, ohne Herausgeber und ohne Verweis auf Versionen oder Editionen. Bei Multi-Produkt-Lizenzen, für die mehrere primäre Produkte angegeben wurden, zeigt dieses Feld den Wert Mehrere Produkte an. Siehe Multi-Produkt-Lizenz.

Herausgeber

Der Name des Herausgebers dieser Software, der für ihre Entwicklung und ihren Vertrieb verantwortlich ist.

Quelle
Der Ursprung eines Anwendungsdatensatzes:
  • Flexera: Angezeigt, wenn die Anwendung in die Bibliothek für die Anwendungserkennung geladen wird (in diesem Fall können Sie keine Anwendungseigenschaften bearbeiten, die Anwendung jedoch mit zusätzlichen Nachweisen verknüpfen).
  • Lokal: Angezeigt, wenn ein Operator in Ihrem Unternehmen den Datensatz für diese Anwendung erstellt hat.
  • Flexera (erweitert): Angezeigt, wenn ein Operator Nachweise zum ursprünglichen Datensatz aus der Bibliothek für die Anwendungserkennung hinzugefügt hat.
Suite

Wenn diese Anwendung eine Suite ist (d. h. untergeordnete Anwendungen enthält), wird Ja, andernfalls Nein angezeigt. Denken Sie daran, dass eine Anwendung, die keine Suite ist (keine untergeordneten Anwendungen umfasst), selbst Teil einer Suite sein kann. So ist Adobe Creative Suite® – anders als Adobe Photoshop – eine Suite, Adobe Photoshop wiederum kann eine zugehörige Komponente von Adobe Creative Suite sein.

Version

Die Versionsnummer (oder Versions-ID) einer Anwendung.

Sie können einen beliebigen Anwendungsdatensatz auswählen und auf Öffnen klicken, um die Anwendungseigenschaften für die ausgewählte Anwendung anzuzeigen. Sie können auch auf die Verknüpfung Produkt klicken, um die Anwendungseigenschaften anzuzeigen.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current