Konfigurieren der Aktualisierungseinstellungen für einzelne Inventarisierungsstationen

IT-Asset-Management (Cloud)

Sie können innerhalb Ihrer globalen Strategie für die Aktualisierung von Inventarisierungsstationen Ausnahmen verwalten, oder Sie können jede Inventarisierungsstation einzeln steuern.

Die Inventarisierungsstationen können sich automatisch selbst aktualisieren, oder Sie können die Versionen manuell steuern. Zunächst legen Sie mit den globalen Einstellungen ein grundlegendes Verhalten fest, dann können Sie jede Inventarisierungsstation manuell verwalten (wie hier dokumentiert). Sie legen diese Einstellungen im Compliance-Browser mit der Weboberfläche für IT-Asset-Management fest (nicht auf den einzelnen Servern für die Inventarisierungsstationen).

So verwalten Sie Updates für einzelne Inventarisierungsstationen:

  1. Wechseln Sie auf die Seite Inventarisierungsstationen.
    Die Liste Ihrer aktuellen Inventarisierungsstationen wird angezeigt. In der Spalte Aktionen am rechten Ende jedes Eintrags befindet sich ein Bearbeitungssymbol (Bleistift).
  2. Klicken Sie bei der gewünschten Inventarisierungsstation auf das Bearbeitungssymbol.
    Die Eigenschaftenseite für diese Inventarisierungsstation wird angezeigt. Vergewissern Sie sich, dass die Registerkarte Allgemeine Angaben ausgewählt ist.
  3. Treffen Sie auf der Registerkarte Allgemeine Angaben im Bereich Übersicht Ihre Auswahl in der Optionsliste Upgrademodus.
    • Immer die genehmigte Version verwenden (derzeit Versionsnummer): Mit dieser Einstellung wird festgelegt, dass diese Inventarisierungsstation auf die globalen Einstellungen für Ihre sämtlichen Inventarisierungsstationen reagiert (wechseln Sie auf die Seite Inventarisierungseinstellungen). Dies ist die empfohlene Einstellung.
    • Immer die neuste Version verwenden (derzeit Versionsnummer): Diese Inventarisierungsstation ignoriert Ihre globalen Einstellungen und aktualisiert sich immer automatisch selbst, sobald eine neue Version der Software FlexNet Beacon verfügbar ist.
    • Keine automatische Aktualisierung: IT-Asset-Management steuert die Versionsupgrades für diese Inventarisierungsstation nicht. Sie übernehmen die Pflege dieser Software mithilfe Ihres bevorzugten Bereitstellungsvorgangs.
      Tipp: Behalten Sie die Versionshinweise für IT-Asset-Management im Flexera-HelpNet im Auge und achten Sie auf Funktionsänderungen, die von einer Aktualisierung der Software FlexNet Beacon abhängen.
    • Bestimmte Version wählen: Es wird ein weiteres Steuerelement angezeigt, mit dem Sie die Bestimmte Version auswählen können. Diese Inventarisierungsstation ignoriert daraufhin Ihre globalen Einstellungen und bleibt bei der ausgewählten Version stehen, bis Sie zurückkehren, um diesen Wert zu ändern.
      Hinweis: Wenn Sie eine Versionsnummer auswählen, die vor der Version liegt, die aktuell für Ihre Inventarisierungsstation installiert ist, lösen Sie ein Downgrade aus. Da dies (vor allem in einer Produktivumgebung) nicht empfehlenswert ist, wird ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt:

      Diese Einstellung erzwingt, dass Inventarisierungsstationen ein Downgrade auf eine frühere Version der Inventarisierungsstationssoftware durchführen. Als Best Practice gilt, dass Inventarisierungsstationen jeweils die neueste Version ausführen sollten.

      Möchten Sie wirklich für die Inventarisierungsstationen ein Downgrade auf diese frühere Version durchführen?

      Sie können den Vorgang nach dem Warnhinweis abbrechen und eine spätere Version der FlexNet Beacon-Software wählen. Wenn Sie jedoch ein Downgrade erzwingen möchten, klicken Sie auf OK.
    Wenn beim Upgrademodus stattdessen diese Meldung angezeigt wird:
    Diese Version der Inventarisierungsstation unterstützt keine automatischen Upgrades. Zum Aktualisieren dieser Inventarisierungsstation
    ist eine manuelle Installation erforderlich.
    Unter Installieren einer Inventarisierungsstation finden Sie weitere Informationen.
  4. Achten Sie darauf, auf Speichern zu klicken, um Ihre Änderungen in der Datenbank zu speichern. Die Änderungen werden dann automatisch an die Inventarisierungsstation übertragen.
Zur Erinnerung: Flexera empfiehlt Ihnen dringend, Ihre Inventarisierungsstationen so aktuell zu halten, wie es im Rahmen Ihrer Unternehmensrichtlinien möglich ist, damit sie funktionell mit dem zentralen Anwendungsserver synchronisiert bleiben.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current