Container-Scan

IT-Asset-Management (Cloud)
Wenn aktiviert, ist der FlexNet-Inventarisierungsagent in der Lage, Details von Docker-Images und Containern in Ihrem lokalen und cloudbasierten Netzwerk zu erfassen. Anwendungsinventar wird in laufenden Containern erfasst, wobei die Inventarerfassung ohne Fußabdruck eingesetzt wird (weitere Details zu dieser Inventarisierungsmethode finden Sie im Leitfaden Erfassen von FlexNet-Inventar, als PDF-Datei über die Startseite der Onlinehilfe verfügbar oder online auf docs.flexera.com).
Hinweis: Standardmäßig erfasst der FlexNet-Inventarisierungsagent kein Inventar von Docker-Images oder Containern. Diese Funktion muss wie unten beschrieben aktiviert werden.
Nach der Aktivierung ist der FlexNet-Inventarisierungsagent zu Folgendem in der Lage:
  • auf die Instanziierung eines Containers aus seinem Basis-Image zu reagieren
  • einen auf Ereignissen basierenden Container-Scan durchzuführen und den Status jedes Containers zu ermitteln
  • eine einmalige Inventarerfassung ohne Fußabdruck von Anwendungen durchzuführen, die in Containern ausgeführt werden, und somit Software zu ermitteln, die im Image installiert ist, von dem der Container instanziiert wurde
  • Image-ID, Repository-Tags und Repository-Digest-Informationen zu erfassen

So aktivieren Sie die Inventarisierung für Docker-Images und Container:

  1. Wechseln Sie auf die Seite Inventarisierungseinstellungen.
    Die Seite Inventarisierungseinstellungen wird aufgerufen.
  2. Stellen Sie sicher, dass der Seitenbereich Container-Scan ausgeklappt ist (klicken Sie bei Bedarf auf die Schaltfläche zum Ausklappen ganz rechts neben der Bereichsüberschrift).
  3. Markieren Sie das Kontrollkästchen Erkennung von Docker und Ausführung des Inventarisierungsagenten in den Docker-Containern aktivieren.
    Dies erlaubt die Inventarisierung des Hosts, um das Vorhandensein von Docker-Images zu melden, und lässt außerdem zu, dass derlokal installierte FlexNet-Inventarisierungsagent in laufenden Docker-Containern aufgerufen wird.
    Tipp: Wenn Sie die Markierung dieses Kontrollkästchen dagegen aufheben, erkennt der FlexNet-Inventarisierungsagent keine auf dem Host installierten Docker-Images und Container und erfasst kein Inventar innerhalb eines Docker-Containers.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current