Seite „Inventarisierungseinstellungen“

IT-Asset-Management (Cloud)
Die Seite Inventarisierungseinstellungen enthält Einstellungen, die sich nur auf die Erfassung von FlexNet-Inventar auswirken (Hardware- und Software-Inventar, das auf die verschiedenen Weisen erfasst wird, die im PDF Erfassen von FlexNet-Inventar beschrieben werden, das über die Startseite der Onlinehilfe verfügbar ist).
Tipp: Dies beinhaltet keine Inventardaten von Drittanbietern, die von anderen Produkten erfasst wurden (z. B. Microsoft SCCM, ILMT u. a.). Für andere Einstellungen, die enthalten sind und sich auf alle Inventardatenquellen auswirken, wechseln Sie zu Verwaltung > IT-Asset-Management – Einstellungen > Allgemeine Angaben und wählen Sie die Registerkarte Inventar.
Das FlexNet-Inventar wird über mindestens eine Inventarisierungsstation hochgeladen (auf der die FlexNet Beacon-Software installiert ist). Deshalb sind die geplanten selbsttätigen Updates für die Inventarisierungsstation hier auch eingeschlossen.
Tipp: Für eine separate Gruppe mit langfristigen Inventarisierungseinstellungen für die erweiterte Nutzung wechseln Sie zu Verwaltung > IT-Asset-Management – Einstellungen > Allgemeine Angaben und wählen Sie die Registerkarte Inventar.
Wichtig: Es sind einige automatische interne Ziele für Inventarisierungsregeln in IT-Asset-Management verfügbar. Zur Aktivierung dieser Ziele ist es erforderlich, dass Sie auf dieser Seite mindestens einmal auf Speichern klicken. Sie brauchen die Standardeinstellungen auf dieser Seite nicht zu ändern. Einfach auf Speichern klicken, sorgt dafür, dass diese automatischen Ziele aktiviert werden. Einmal aktiviert können damit zum Beispiel alle Windows-Geräte, alle Geräte mit OS X/macOS-Betriebssystem oder alle UNIX-basierten Geräte anvisiert werden.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current