Registerkarte „Finanzielle Angaben“

IT-Asset-Management (Cloud)
Auf der Registerkarte Finanzielle Angaben können Sie die folgenden Informationen zu einem Asset eingeben oder gegebenenfalls bearbeiten.
Zur Erinnerung: Diese Werte dienen nur der Dokumentation und haben keinerlei Auswirkung auf Lizenzberechnungen. Weitere Informationen zum Ändern von Geldbeträgen und Wechselkursen finden Sie unter Bearbeiten von Geldbeträgen.
Steuerelement Hinweise
Beschaffungsmethode

Weist auf die Methode hin, durch die dieses Asset von Ihrem Unternehmen beschafft wurde.

Wählen Sie aus der Dropdownliste eine Option aus, mit der angezeigt wird, ob dieses Asset Erworben, Geleast, Gemietet oder überlassen wurde (Ihrem Unternehmen von einer anderen Rechtsperson als Darlehen zur Verfügung gestellt).

Hinweis: Wenn Sie Folgendes auswählen:
  • Geleast, werden die Felder Leasingvereinbarung, Leasingnummer und weitere zugehörige Felder angezeigt (siehe separate Tabelle unten).
  • Erworben, werden die zur Abschreibung gehörenden Felder angezeigt (ebenfalls separat unten aufgeführt).
Lieferdatum

Geben Sie das Datum ein, an dem das Asset dem Unternehmen geliefert wurde, oder klicken Sie rechts im Feld auf das Kalendersymbol, und wählen Sie das Datum aus dem Kalender aus.

Gewährleistungstyp

Die Bedingungen der Gewährleistung (Garantie) des Geräts.

Wenn diesem Asset eine Gewährleistung zugeordnet ist, wählen Sie aus der Dropdownliste einen der Gewährleistungstypen aus. Standardoptionen:
  • Keine
  • Ein Jahr/Vor Ort
  • Drei Jahre/Vor Ort.
Ende der Gewährleistung

Das Ablaufdatum der Gewährleistung (Garantie), das vom Hardwarehersteller (oder Händler) angegeben wird. Danach erfolgt die Wartung vollständig auf Kosten Ihres Unternehmens.

Geben Sie das Datum ein, an dem die Gewährleistung für dieses Asset ausläuft, oder klicken Sie rechts im Feld auf das Kalendersymbol, um das Datum auszuwählen.

Menge und Rhythmus

Der Geldbetrag einer Gebühr für das Asset und ggf. der Zahlungsrhythmus.

Geben Sie einen in Rechnung zu stellenden Geldbetrag ein, und wählen Sie ggf. in der Liste mit Optionen für den Rhythmus einen Wert aus:
  • Keine
  • Wöchentlich
  • Monatlich
  • Vierteljährlich
  • Jährlich
  • Einmalzahlung

Wenn Sie im Bereich Finanzielle Angaben aus der Dropdownliste Beschaffungsmethode die Option Erworben ausgewählt haben, können Sie auch die Details zur steuerrelevanten Abschreibung Ihres Vermögenswerts angeben.

Steuerelement Hinweise
Aktueller Wert

Zur Unterstützung der Dokumentation können Sie eine Einstellung für den aktuellen Wert speichern. Beachten Sie, dass dieser nicht automatisch vom System aktualisiert wird.

Geben Sie den aktuellen Wert ein, den Sie diesem Asset zuweisen möchten. Informationen zur Auswahl von Währung und Wechselkurs finden Sie unter Währungseinstellungen und in den verwandten Themen. Die Genauigkeit Ihrer Berechnungen im zweiten Jahr und den folgenden Jahren des Lebenszyklus eines Assets hängt davon ab, dass Sie jährlich den aktuellen Wert auf den „aktuellen fortgeschriebenen Buchwert“ oder „Nettobuchwert“ (je nach Ihrer Buchhaltungsterminologie) des Assets aktualisieren.
Tipp: Damit diese Datensätze automatisch auf dem aktuellen Stand gehalten werden, können Sie diese Werte mit Business Importer jeweils nach Abschreibung am Jahresende aus Ihrer Finanzsoftware importieren.
Restwert

Der Wert des Assets nach Abschreibung. Gilt nur für im vollständigen Eigentum des Unternehmens befindliche Assets; die Felder-Gruppe Abschreibung wird nur angezeigt, wenn für Beschaffungsmethode die Option Erworben festgelegt ist.

Geben Sie den geschätzten Wert ein, den das Asset am Ende des Abschreibungszeitraums hat.

Abschreibungsmethode

Bestimmen Sie ausschließlich zu Dokumentationszwecken (keine automatisch durchgeführten Berechnungen) die auf dieses Asset angewendeten Abschreibungsregeln.

Wählen Sie die Option Progressiv oder Restwert aus. Diese haben in der Regel folgende Bedeutung:
  • Bei der linearen Abschreibung wird der Wert des Assets in jedem Jahr der Nutzungsdauer um denselben Betrag herabgesetzt.
  • Bei der Restwertabschreibung wird der Wert des Assets über seine Nutzungsdauer hinweg um einen festen Prozentsatz herabgesetzt.
Zeitraum (Jahre)

Wenn Sie Linear als Abschreibungsmethode ausgewählt haben, geben Sie den Gesamtzeitraum in Jahren an, über den die Abschreibung berechnet werden soll (wird ignoriert, wenn die Abschreibungsmethode auf Restwert festgelegt wird).

Kurs

Der Prozentsatz des aktuellen Werts, um den das Asset pro Jahr im Wert herabgesetzt wird.

Wenn Sie Restwert als Abschreibungsmethode ausgewählt haben, geben Sie den jährlichen Abschreibungssatz an.

Wenn Sie im Bereich Finanzielle Angaben aus der Dropdownliste Beschaffungsmethode die Option Geleast ausgewählt haben, können Sie auch die Details zum Leasing und Leasingende angeben.

Steuerelement Hinweise
Leasingvereinbarung

Geben Sie die Bezeichnung der Leasingvereinbarung in einer für Ihren Audit-Trail hilfreichen Form an.

Leasingnummer

Geben Sie den ID-Code ein. Als eingegebene Werte sind Zahlen, Buchstaben und Interpunktionszeichen zulässig.

Anfangsdatum

Geben Sie das Datum ein, oder klicken Sie rechts im Feld auf das Kalendersymbol, um das Leasingstartdatum auszuwählen.

Enddatum
Geben Sie das Datum ein, oder klicken Sie rechts im Feld auf das Kalendersymbol, um das Leasingenddatum auszuwählen.
Tipp: Sie können auch das Enddatum für mehrere Assets gleichzeitig festlegen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  • Verknüpfen Sie die Assets mit einem Vertrag mit dem Vertragstyp Leasing.
  • Legen Sie das Ablaufdatum des Vertrags in den Vertragseigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Angaben fest.
Sie können auch die Einstellung des Vertrags (als endgültiges Enddatum des Leasings) mit den Einstellungen für einzelne Assets kombinieren (wenn die Leasingvereinbarung beispielsweise eine Zeitdauer ab Lieferdatum vorsieht). Sind an beiden Stellen Datumsangaben eingetragen, endet das Leasing eines einzelnen Assets zum früheren der angegebenen Termine.
Leasingpreis

Geben Sie den Leasingpreis insgesamt ein (ohne den Restwert nach Ablauf des Leasings). Informationen zur Eingabe verschiedener Währungen finden Sie unter Währungseinstellungen.

Übernahme

Geben Sie den Restbetrag ein, der bei der Übernahme des Assets am Ende der Leasingvereinbarung anfällt. Informationen zur Eingabe einer anderen Währung und zur Auswahl eines Wechselkurses finden Sie unter Währungseinstellungen und in den verwandten Themen.

Zahlung

Geben Sie den Betrag ein, vorzugsweise in der Währung, in der auch die Zahlung geleistet wird (zur besseren Erfassung von im Zeitverlauf auftretenden Änderungen des Wechselkurses). Weitere Informationen zum Ändern von Währung und Wechselkurs finden Sie unter Währungseinstellungen.

Zeitraum

Der Rhythmus von Leasingzahlungen (bzw. der Zeitraum zwischen den Zahlungen).

Legen Sie die Häufigkeit der Leasingzahlungen über die Optionen des Pulldown-Menüs fest.

Beendigungsdatum

Verwendet, wenn nicht die volle Laufzeit der Leasingvereinbarung in Anspruch genommen wird (im Gegensatz zum erwarteten Enddatum, siehe Enddatum im Bereich Leasinginformationen, wenn als Beschaffungsmethode Geleast festgelegt ist). In der Regel zusammen mit dem Beendigungsgrund im Bereich Beendigung des Leasings verwendet, damit die Vollständigkeit des Audit-Trails gewährleistet ist.

Geben Sie das Datum der vorzeitigen Beendigung des Leasings ein (oder klicken Sie rechts im Feld auf das Kalendersymbol, um das Datum auszuwählen).

Beendigungsgrund

Audit-Trail zur Angabe des Grunds für die Beendigung des Leasings. Beinhaltet auch Optionen für reguläres Vertragsende.

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus der Dropdownliste aus:
  • Leasingzeitraum abgelaufen – Asset zurückgegeben: Wird bei einem regulärem Ende der Leasingvereinbarung verwendet.
  • Vorzeitige Beendigung – Asset zurückgegeben: Wird bei vorzeitiger Beendigung (z. B. weil das Asset aufgrund eines geschäftlichen Wandels nicht mehr benötigt wird) verwendet.
  • Übernahme: Wird bei einem regulären Leasingende mit Kauf des Assets zum Restwert (bzw. zum vereinbarten Wert) vorgeschlagen.
  • Vorzeitige Übernahme: Wird verwendet, wenn das Leasingobjekt vor dem geplanten Ende laut Leasingvereinbarung durch Kauf erworben wird.
  • Tausch: Wird verwendet, wenn mit dem Leasinggeber ein Tausch vereinbart und das geleaste Asset (z. B. bei einem Geräte-Upgrade) gegen ein anderes Leasingobjekt eingetauscht wird.
Trifft keine dieser Optionen zu, sollten Sie entsprechende Details in der Registerkarte Allgemeine Angaben im Feld Hinweise eintragen.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current