Standorte

IT-Asset-Management (Cloud)

Ein Standort steht für ein physisches Zentrum des Unternehmens. Auf der Seite Standorte können Sie Standorte in Ihrem Unternehmen anzeigen, hinzufügen, bearbeiten und löschen: Weitere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie unter Ändern der Unternehmensstruktur.

Wenn IT-Asset-Management als Ersatz für das ILMT fungiert und für die Sub-Capacity-Berechnung des Verbrauchs für IBM-Lizenzen zuständig ist, können Sie einen beliebigen vorhandenen Standort auswählen und einer der drei von IBM definierten weltumspannenden Pflichtregionen zuweisen, in denen der Lizenzverbrauch separat berechnet werden muss (siehe unten). Wenn Sie einem Ihrer Standorte eine IBM-Region zuweisen, erben standardmäßig auch alle untergeordneten Standorte diese Einstellung. Sie können die Zuweisung von Standorten zu Regionen jedoch manuell ändern, so lange Sie Ihre Entscheidung später rechtfertigen können. Auf dieser Seite können Sie auch jede zuvor vorgenommene Zuweisung zu einer IBM-Region entfernen.
Tipp: Wenn in dieser Liste eine Zeile ausgewählt wird, aktiviert dies die Schaltfläche IBM-Region entfernen, selbst wenn mit diesem Standort keine IBM-Region verbunden ist. Um die Regionszuweisungen zu überprüfen, schauen Sie sich den Wert in der Spalte IBM-Region an. Wenn dort Unbekannte Region angezeigt wird, gibt es keine Regionszuweisung und keine Region, die entfernt werden könnte.
Details zur Verwaltung der Anzeige einzelner Spalten finden Sie unter Verwalten von Spalten in einer Tabelle.
Hinweis: Sie können die Funktion Ansicht speichern unter verwenden, um durch Speichern des aktuellen Status der für eine Seite übernommenen Einstellungen der Benutzeroberfläche kundenspezifische Management-Ansichten einer Seite zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Management-Ansichten.
Spalte Details
Aktionen Zeigt die Liste der Aktionen an, die für einen Standort möglich sind:
  • Mülltonnensymbol: diesen Standort und die ihm untergeordneten Standorte löschen
  • Pluszeichen (+): einen neuen Standort unter diesem hinzufügen (einen untergeordneten Standort)
  • Stiftsymbol: den Namen und die Beschreibung dieses Standorts in der Tabelle ändern (die Eigenschaften Pfad und IBM-Region werden automatisch aktualisiert, nachdem Sie auf das Symbol zum Speichern geklickt haben)
  • Diskettensymbol (nur beim Bearbeiten angezeigt): während der Bearbeitung vorgenommene Änderungen speichern
Beschreibung (nur auf Englisch)

Optionale Anmerkung zu dem Element.

IBM-Region

Verfügbar, wenn IT-Asset-Management als Ersatz für das ILMT fungiert und für die Sub-Capacity-Berechnung des Verbrauchs für IBM-Lizenzen zuständig ist.

Eine der drei Regionen, in die IBM die Welt aufteilt, und die zur Meldung des Punkteverbrauchs bei Sub-Capacity-Berechnungen für IBM-Lizenzen zwingend verwendet werden müssen:
  • Nord- und Südamerika
  • Europa und Afrika
  • Asien und Australien
  • Unbekannte Region (entweder, weil es keinen zuständigen Standort gibt, oder weil der zuständige Standort keiner IBM-Region zugewiesen ist)
(Wenn IT-Asset-Management für die Berechnung von Sub-Capacity-Punkten zuständig ist, müssen verbundene inventarisierte Geräte zur Zuständigkeit eines Standorts mit einer Einstellung für die IBM-Region gehören, damit die vom Gerät verbrauchten Punkte zum Spitzenverbrauch der Region im Berichtszeitraum beitragen. Wenn Sie es versäumen, diese Einstellungen korrekt zu konfigurieren, werden die betroffenen inventarisierten Geräte in der Zeile Unbekannte Region angezeigt und können ein Audit-Risiko darstellen.)
Wichtig: Änderungen an der Einstellung der IBM-Region für einen Standort wirken sich (ab der nächsten vollständigen Compliance-Berechnung) auf alle Punkteberechnungen und damit auf die Berichte für den gesamten Datenaufbewahrungszeitraum aus (siehe Systemeinstellungen: Registerkarte „Lizenzierung“). Mit anderen Worten werden alle Änderungen an vorhandenen Regionszuweisungen als Berichtigungen von Dateneingabefehlern angesehen und gelten rückwirkend. Solche Änderungen können Datum und Wert des höchsten Verbrauchs einer Region im Berichtszeitraum daher leicht beeinflussen und berichtigen.
So aktualisieren Sie die mit einem Standort (und den ihm untergeordneten Standorten) verbundene IBM-Region:
  1. Markieren Sie die Zeile mit dem gewünschten Standort (es kann sein, dass Sie übergeordnete Zeilen aufklappen müssen, um untergeordnete Standorte einzublenden).
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    1. Klicken Sie auf IBM-Region zuweisen und wählen Sie aus der Dropdownliste eine Region aus, um den Wert für den ausgewählten Standort und die ihm untergeordneten Standorte festzulegen oder zu aktualisieren.
      Tipp: Per Voreinstellung werden beim Zuweisen eines Standorts zu einer IBM-Region auch alle untergeordneten Standorte derselben IBM-Region zugewiesen. Wenn ein Standort bereits einer IBM-Region zugewiesen ist und Sie einen neuen untergeordneten Standort anlegen, erbt der neue Standort ebenso die IBM-Region des ihm übergeordneten Standorts.
    2. Klicken Sie auf IBM-Region entfernen, um die Einstellung für die IBM-Region für diesen Standort und seine Dependancen aufzuheben.
    Tipp: Sie können die Kette durchbrechen, indem Sie eine Region für einen untergeordneten Standort auswählen, die sich von der Einstellung für den ihm übergeordneten Standort unterscheidet. Diese Änderung wird jedoch nicht an die Dependancen des geänderten Standorts weitergegeben. Um sich auf mögliche zukünftige Audits vorzubereiten, ist es eine gute Idee, einen Grund für die Abweichung zu hinterlegen. Dazu können Sie zum Beispiel das Feld Beschreibung für den gewünschten Standort verwenden. Künftige Änderungen der Einstellung für einen übergeordneten Standort (Vorfahr) überschreiben die benutzerdefinierte Einstellung für diesen untergeordneten Standort, sodass inkonsistente Einstellungen vom entsprechend höchsten Punkt nach unten in der Hierarchie durchgereicht werden müssen.
Operatorname

Der Name der zugehörigen Unternehmensgruppe.

Pfad Der Pfad, der beschreibt, wo genau ein Element in der Hierarchie eingebettet ist.

Das Feld Pfad ist schreibgeschützt. Bearbeiten Sie zum Ändern das Pfads das entsprechende Element.

IT-Asset-Management (Cloud)

Current